Duschvorhang statt Kopfkissen

Falls hier noch jemand mit dem Mythos sozialisiert wurde, das über Nacht unter dem Kopfkissen platzierte Schulbuch befördere das Auswendiglernen (in Wahrheit aber nur den schlechten Schlaf): Mit Duschvorhängen wie diesem könnte man das Kindheitstrauma gut aufarbeiten. Zum einen sind sie lehrreich und zeigen wahlweise die chemischen Elemente (im Bild), das Sonnensystem und das Funktionieren […]

Gameboys pflastern seinen Weg!

Die klassischen Gameboys als Bricks zu bezeichnen, mag nahe liegend sein. Ist es aber ebenso nahe liegend, Ziegel in verschiedenen Farben mit den Zügen des Gameboy herzustellen? Bisher ist mir nur bekannt, dass zumindest Einer auf diese Idee kam. Gijs Giskes, augenscheinlich nicht nur ein Meister des Webdesigns (uuuaaaah, die Gestaltung der Seite tut richtig […]

Begrünung der Zimmerwände

Mir gefällt das der Holzkasten zwar nicht, dafür aber die Idee, so die Wohnzimmerwand zu begrünen. Bei dem was viele Leute da an Bildern rumhängen haben, wäre so ein Wandgarten sicherlich eine willkommene und angenehme Abwechslung. Und den Kasten kann man streichen. Weiter in der Fortsetzung. [bda] [via outblush]

Pac-Man ziert Wände

Die französische Firma Remake hat Leuchtelemente entwickelt, die sich zu einer Wandbeleuchtung im Pac-Man-Design zusammenstecken lassen. So, wie’s aussieht, hat der Hersteller tatsächlich an alle Einzelteile gedacht (unterscheidet sich damit also signifikant von unseren frankophonen Technikern), so dass man sich tatsächlich ein Komplett-Labyrinth zusammenbasteln kann. Bedauerlicherweise fehlt der letzte Schliff, d.h. man kann die Wand […]

Architektur für hungrige Piepmätze

Schon klar. Selbst als bester Vogelfreund braucht man sowas nicht. Aber hübsch finde ich die Nachbildungen berühmter Vorarlberger Bauten als Futterhäuschen irgendwie schon. Hier im Bild das Haus Watzenegg, das 1963 in Dornbirn gebaut wurde. Weitere Modelle in der Fortsetzung. [bda] [via inventorspot]

… aus Schrott und alten Sachen!

Was auf den ersten Blick für Manche ein wenig nach Punk Furniture aussehen mag, kostet immerhin umgerechnet fast 950 Euronen und erkauft sich so den Ruf ernstzunehmenden Designs. Und warum auch nicht? Erlaubt ist was gefällt, und was zumindest Manche bezahlen können und wollen. Das Ausgangsmaterial des britischen Designers Max McMurdo ist eigentlich der Entsorgung […]

Waage für Schamhafte

Gerade haben wir es mal wieder amtlich bekommen, dass quasi alle Deutschen zu dick sind bis auf ein paar magersüchtige Minderjährige, die Heidi Klum nacheifern wollen. Dem muss nach Ansicht unserer Gesundheitspolitiker Einhalt geboten werden, und wo könnte man besser anfangen als beid er Kontrolle des eigenen Gewichts?

Getrennt und doch vereint

Wenn man dazu gezwungen ist, mit fremden Menschen oder solchen, die man eigentlich nicht so recht mag, auf relativ engem Raum auszukommen, bietet WALLFA die Lösung, dass man ein Sofa zwar gemeinsam nutzen kann, sich dabei jedoch prima aus dem Weg geht bzw. sitzt. Und wenn man schön leise ist und sich nicht ins Polster […]

Teure Vergänglichkeit fürs Wohnzimmer

Jedes Mal, wenn jemand einen solchen limitierten Beton-Wohnzimmertisch kauft, wird von den nächsten der durchlaufend nummerierten Stücke ein Stück herausgebrochen. Das Designstudio nennt das dann selbstzerstörend, aber gewiss fallen dort auch Worte wie etwa Kunstwerk… Ein Kunststück ist jedenfalls, dass sie schon 23 dieser nicht billigen Tische verkauft haben. Das heißt aber auch, dass man […]

Vorlesen, bis die Augen zufallen

Äußerlich sieht diese NewLight getaufte Nachttischlampe auch nicht viel anders aus als viele ihrer Konkurrenten, aber sie soll über einen eingebauten MP3-Player verfügen. Und der liest einem dann wie in seligen Kindertagen vor, bis man die kleinen Glubscher schließt und in selige Alpträume fällt. Ob’s auch noch eine integrierten Timer zum sanften Wegdimmen des Lichts […]

Vom Sommer träumen

Ja, ich weiß, dass es genügend Leute gibt, denen Eis auch bei bitterer Kälte schmeckt, aber die Mehrzahl braucht entsprechende Außentemperaturen, um richtig genießen zu können, kann sich ergo mit dem Anblick dieses Küchengeräts eher mal das Träumen vom anrückenden Frühjahr versüßen. Der Cuisinart Mix It Soft Serve Ice Cream Maker (100 Dollar) stellt nicht […]

Sitzmöbel mit Boxen

Angesichts der Flut an iPod Accessoires müsste doch irgendwann einmal Ruhe einkehren. Aber weit gefehlt. Es findet sich immer und immer wieder ein Gerauchs- beziehungsweise Wohngegenstand, der noch iPodisiert werden kann. Jetzt sind Hocker und Bänke dran. Und so sehr mir das iPod hier und iPod da manchmal auf die Nerven geht, so bescheuert ist […]

Napf an Katze: Futter holen!

Ich fass es nicht! Ein Fressnapf, auf den man eine zehn sekündige Nachricht sprechen kann, vermutllich etwas wie “Miezmiezmiez” oder so. In der Chatterbox ist auch ein Lichtsensor integriert, so dass der Miezmiez-Quatsch erst los geht, wenn die Sonne untergeht. Ich weiß nicht was ihr für Katzen kennt, aber mein Kater war sofort zur Stelle, […]

Für mich soll’s buntes Wasser regnen!

Wer unter der Dusche gern eine dramatische Stimmung hat, der wird sein theatralisches Wesen bestimmt mit diesen Hansaclear Duschköpfen befriedigen können. Mit ihnen kann man jeden Tag eine andere Wasserfarbe wählen, die Batterie für die LED im Duschkopf kann wieder aufgeladen werden. Weiter in der Fortsetzung. [bda] [via dvice]

Die grundlegende Gefühlsapotheke

Man nehme eine Messerspitze Wut, mische sie mit einem Quäntchen Freude und füge unter stetem Umrühren noch ein wenig Hass dazu… So oder so ähnlich hat sich das wohl Jonathan Adler gedacht, als er diese wunderhübschen Porzellangefäße und Tassen entworfen hat. Die Tassen kommen auf 24 US-Schleifen, die Deckelgefäße je nach Größe liegen zwischen 45 […]

Todesrad für die Küche

Nach dem Messerblockkopf und dem Voodoo Knife Holder kommt jetzt das Todesrad in die Küche: Throwzinis Knife Block ist tatsächlich drehbar und hält maximal fünf Messer. Auf der Rückseite sind Schutzhüllen angebracht, die Messer werden zudem magnetisch festgehalten. Allerdings hat mir mal ein Koch erklärt, dass Magnete Messer auf Dauer stumpf machen und gegen diese […]

Teestunde mit Hemdsärmeln

Stylishe und zugleich praktische Tassen für Leute die gerne mal zwischendurch einen schmackhaften Tee aus dem Ärmel schütteln sind nicht allzu häufig anzutreffen. Die TeaCode Teetassen erfüllen alle Kriterien, die man an so ein Behältnis stellen kann: Sie sehen hübsch aus, sind doppelwandig, damit der Tee nicht zu schnell auskühlt und man sich gleichzeitig nicht […]

Waschen natürlich

Machen wir uns nichts vor, der Mehrheit der Menschheit ist das Aussehen ihres Waschbeckens im Wesentlichen egal, solange man das Grundmaterial noch von der Zahnpasta-/Rasierschaum-Kruste unterscheiden kann. Es gibt aber auch durchaus Ästheten, die z.B. das Gefühl genießen möchten, dass der Reinigungsprozesse irgendwas Natürliches hat. Oder so. Für diese Klientel ist der Kohler Antilia Wading […]

Bolliger 70er Jahre Computerplatz

Ist dir der Platz den einMöbel beansprucht in erster Linie egal? Ebenso wie Geld? Oder Stil? Dann ist das genau der richtige Computer Arbeitsplatz für dich! Für mehr als 19000 Dollerillen ist dieses ausladende Möbel in einem very 70ies Bubble Design (hier ergänzt durch eine eher 80er Jahre schreitürkise Farbgebung). Der Tower wird in der […]

Zuckerwatte aus den Lieblingsbonbons!

Zuckerwatte ist eines dieser Dinge, die einen sofort zurück in die Kindheit katapultieren. Dabei hat sie schon damals nicht wirklich gut geschmeckt. Süß ja, aber irgendwie auch langweilig. Viel aufregender ist da diese japanische mini Zuckerwattemaschine. Nicht nur, dass die Watte immer frisch ist, das Beste daran ist, dass diese hier nicht wie die großen […]