iOS 7

iOS 7 auf Recombu im Browser ausprobieren

Wer es nicht mehr bis Herbst aushält, iOS 7 auszuprobieren, hat jetzt schon die Möglichkeit dazu, ohne über einen Developer-Account bei Apple verfügen zu müssen – zumindest im Browser. Die Demo auf der Website Recombu ist nett auf einem virtuellen iPhone inszeniert. Wer die iOS-Demo antesten möchte, sollte sich beeilen, bevor sie womöglich gelöscht wird.

Eleganter Luftbefeuchter in Form einer Blume

Japanische Designer haben ein gutes Händchen bei der Gestaltung von Luftbefeuchtern und der Chokotto Oasis aus Papier bildet da keine Ausnahme. Er benötigt keinen Stromanschluss und keine Akkus – man gießt einfach nur Wasser in den Tank und er blüht auf wie eine Blume.

Coladose zum Teilen

Eine Dose Cola zu teilen bedeutete bislang: Zwei Menschen müssen aus der selben Öffnung trinken oder sich Gläser besorgen. Ziemlich umständlich, dachte sich die Coca-Cola-Werbeagentur Ogilvy & Mather und entwickelte eine Dose zum Teilen.

Der fliegende Katalog für Privatjets

Wer mit Kunden zu tun hat, die möglicherweise Millionen von US-Dollar ausgeben wollen, um ein Luxusprodukt zu kaufen, schadet es kaum, etwas mehr für die Promotion auszugeben. Kugelschreiber und Gummibärchen mit Firmenaufdruck sind da eher fehl am Platz. Die Broschüre für den Privatjet Embraer Lineage 1000 schwebt einige Zentimeter über dem Boden.

Magnetischer Origami-Tisch zum Selberfalten

Wer vor „Möbeln zum Selbstaufbauen“ eine kleine Phobie entwickelt hat, der sollte sich nicht ansehen, was die Berliner Designer Ying Zhang und Ida Thonsgaard entwickelt haben. Im Gegensatz zu Ikea gibt es bei ihrem Projekt Playtime keine Schrauben und Stifte sondern Holzdreiecke, die durch ein Textillaminat zusammen gehalten werden. Wenn die Teile auseinander , gefaltet werden, sind sie flach wie Teppiche. Erst wenn man das System aus Magneten und Clips richtig einsetzt, entstehen dreidimensionale Möbel

Vielleicht sind dies schon Teile des nächsten iPhones

Es ist wieder diese Zeit des Jahres, in der drüben in China in den verschiedensten Fabriken vermutlich schon das nächste iPhone zusammengeschraubt wird und so hier und da mal ein Teil von den Bändern vor unsere Füße fällt. Heute im Angebot: der Bildschirm und das Logikboard dessen, was so aussieht, als wenn es ein iPhone 5S oder so etwas werden könnte.

So sieht iOS 7 auf dem iPad aus

Das neue iOS 7 gibt es derzeit nur für Entwickler – und eigentlich nur für Geräte mit kleineren Bildschirm – also dem iPhone und dem iPod touch. Doch mit einem Trick kann man jetzt schon sehen, wie das neue mobile Betriebssystem, das Jony Ive und sein Team entworfen haben, auf dem iPad und dem iPad mini aussehen wird.

Heartbeat Steampunk-Kamera

Heartbeat – Kamera mit mechanischem Uhrwerk

Einfach urig: Diese Lochkamera mit Namen Heartbeat hat der koreanische Designer und Fotograf Kwanghun Hyun selbst zusammen gebaut. Was sie von anderen Lochkameras unterscheidet ist, das sie ein mechanisches Uhrwerk verwendet, das die Verschlusszeit steuert.

IKEA verschönert jetzt auch das Puppenhaus

Man liebt sie oder man hasst sie: Möbel von IKEA. Die einen schätzen das schicke Design zum kleinen Preis, andere jedoch bringt allein der Gedanke an Transport und Aufbau der schwedischen Pressholzmöbel zur Weißglut. Jetzt will IKEA auch die ganz Kleinen an Billy, Poäng und Co. heranführen.

Schnurlose Lampe wird durch Umwerfen ausgeschaltet

Sogar absolute Minimalismus-Fetischisten benötigen an ihren Lampen Ein- und Ausschalter. Designer William Lee hat sich ein System ausgedacht, das sogar noch die Schalter weglässt. Die Lampe ist mit einem Bewegungssensor ausgestattet und schaltet ab, wenn man sie umwirft.

iOS 7, via giga.de

iOS 7: So sieht es aus, das kann es

So gesehen gab es keine großen Überraschungen auf der gestrigen Keynote. Macbook Air mit besserer Akkuleistung, iTunes Radio, OS X 10.9 Mavericks und… iOS 7. Laut Apple sei es die größte Änderung seit dem ersten iPhone. Wie ein neues Smartphone soll es sich anfühlen. Warum? Das bringt iOS 7 so alles mit sich.

Macbook Air Spiegel, via Red Ferret

Macbook Air Spiegel im Taschenformat

Spieglein, Spieglein in meiner Hand… in wenigen Stunden beginnt die Keynote und Apple wird seine neuen Produkte präsentieren. Auch Gizmodo wird in einem Life-Blog darüber berichten. Ganz abseits der möglichen neuen Macbooks findet dieser kleine Macbook Air-Spiegel Gefallen. Eine sehr detaillierte Miniatur (nicht nur) für weibliche Apple-Anhänger.