Apple: iWatch soll innerhalb der nächten neun Monate erscheinen

Etwas früher dieses Jahr hörten wir schon seitens Bloomberg, dass etwa 100 Produktdesigner von Apple dabei seien ein Armbanduhr-ähnlichen Gerät zu kreieren. Schon damals gingen die Gerüchte um, dass Apple noch dieses Jahr eine iWatch auf den Markt bringen möchte. Heute ließ Bloomberg verlauten, dass Apple seine Uhr noch innerhalb der kommenden neun Monate zum Verkauf bereitstellen möchte.

DRM-Stuhl

Dieser DRM-Stuhl zerstört sich nach acht Benutzungen selbst [Video]

Niemand mag DRM. Gut, vielleicht die Musikindustrie, aber von uns „normalen“ Menschen wird DRM geächtet. Als Endkunde wird es einem schwer gemacht, Musik überall zu hören und für Raubmordkopierer ist es kein Problem, DRM auszuhebeln. Um zu zeigen, wie bekloppt die DRM-Systeme eigentlich sind, haben die Leute von ECAL einen DRM-Stuhl gebaut, der genau acht mal installiert benutzt werden kann.

Apple vs Samsung vor Gericht (Symbolbild)

Richterin halbiert Samsungs Schadensersatz an Apple

Richterin Lucy Koh hat Samsung einen großen Rabatt auf die Schadensersatzansprüche von Apple gewährt. Von den ursprünglichen eine Milliarde US-Dollar hat sie 450.514.650 US-Dollar abgezogen, Samsung schuldet Apple nunmehr also genau 598.908.892 US-Dollar. Immer noch eine unglaubliche Menge Geld, aber immerhin auch eine unglaubliche Menge weniger.

TraktorDJ for iPad

Angetestet: TraktorDJ für das iPad von Native Instruments

Vor ein paar Wochen hat Native Instruments, bekannt als der Hersteller der weltberühmten DJ-Software Traktor, seine iPad-Version dieses Quasi-Standards für digitales DJing herausgebracht. Gizmodo hat sich dieses Tool genauer angesehen und festgestellt: iPad-DJing könnte jetzt tatsächlich in die Clubs kommen.

Formwandler-Haus passt sich der Natur an

Das Haus des Architektenbüros Olson Kundig passt sich den Umweltbedingungen an. Je nach Tageszeit und Lichteinfall werden Fenster geöffnet oder geschlossen, die Veranda ausgefahren oder gar die Decke und die Wände weggeschoben.

Albrecht präsentiert Design-Digitalradio DR 900

Albrecht hat das Digitalradio DR 900 vorgestellt. Bei der Gestaltung des Radios wurde besonders auf das Design Wert gelegt. Das Albrecht DR 900 empfängt DAB+ sowie herkömmliches UKW-Radio und bringt eine automatische Sendersuche, eine Favoriten-Funktion, einen Equalizer, einen Sleeptimer- und eine Weckfunktion mit. Zwei 8-Watt-Lautsprecher und zwei Passivboxen für die Basswiedergabe sorgen für den Sound.

Notizbuch mit Papier, das aus Gestein gemacht ist

Wer Nachrichten für die Ewigkeit festhalten wollte, hat das schon immer auf Stein gemacht, und wenn etwas „in Stein gemeißelt“ ist, gilt es als unveränderlich. Das hat den Notizbuch-Hersteller Ogami dazu inspiriert, für eine neue Produktlinie Papier zu verwenden, das aus Stein gemacht ist.

Historische Display-Auflösungen

Computer-Bildschirme gibt es schon seit einer ziemlich langen Zeit, nämlich seit gut einem halben Jahrhundert. Zur Zeit sind gerade Retina-Displays und andere Geräte mit so hoher Auflösung aktuell, dass man mit freiem Auge keine Pixel mehr unterscheiden kann. Aber es ist erst 15 Jahre har, da galten VGA-Monitore mit 640×480 Pixel als hochauflösend.

Wird Apples iWatch ein Armreif mit flexiblem Display?

Am 21. Februar 2013, also gestern, veröffentlichte das US-Amerikanische Patentbüro ein Patent von einem Armbanduhr-ähnlichem Gerät. Laut der Patentbeschreibung möchte Apple flexible Komponenten mit einer festen Schnalle kombinieren. Das ganze erinnert an einen Armreif. Apple betonte sogar einige Funktionen des neuen Accessoires, wie die Kommunikation zu anderen elektronischen Geräten und natürlich sämtlichen iOS basierten Geräten. Des weiteren sollen eingehende Anrufe angezeigt, Nachrichten beantwortet, Musik abgespielt und Kartenmaterial angezeigt werden.

Einlochen um den Wecker auszumachen

Wecker gibt es ja viele, und bei vielen hat man dieses Problem: Er läutet, man schaltet ihn ab, und – schläft dann weiter. Dieser Wecker für Golf-Spieler ist anders. Er hört erst dann zu läuten auf, wenn du wirklich wach bist.

Das schlechteste Logo der Welt

Das ist das wohl grauenvollste Logo aller Zeiten

Habt ihr je von Highlight gehört? Ich hoffe, die Antwort lautet „Nein“, denn die bestenfalls fragwürdige Social App hat ein so grausiges Logo, dass es echt Kopfschmerzen bereitet. Also, echte Kopfschmerzen. In Euren Köpfen. Das Logo ist so schlecht, dass es schon gefährlich ist.