Also doch: Auch Chrome unterstützt zukünftig Do-Not-Track

Werbung kann richtig nerven, vor allem personalisierte Werbung. Tagelang erscheint die Anzeige von Produkt X auf den unterschiedlichsten Webseiten nur weil ich einmal ihre Seite besucht und mir das Produkt X angeschaut habe. Das ganze wird mit übergreifenden Cookies realisiert. Jetzt unterstützt auch Google für seinen Browser Chrome als letzter großer Browser-Hersteller den Do-Not-Track-Header (DNT).

Taliban verstecken sich hinter gefälschten Facebook-Profilen von hübschen Frauen

Um gegen die in den Augen der Taliban „gottlosen Krieger des Westens“ vorzugehen schrecken die radikalislamischen Taliban auch nicht vor Mitteln zurück, die ihnen ihre Religion eigentlich verbieten müsste. So sollen sie sich laut der australischen Seite news.com.au auf Facebook mit gefälschten Profilen attraktiver Frauen tarnen, um australische Soldaten auszuspionieren.

Mondia Media will deutsches Hulu werden

Filme und Serien in Deutschland legal zu streamen ist gar nicht so einfach. Alle kostenlosen und kostenpflichtigen Angebote sind auf diverse Portale verteilt, das Abgrasen aller sehr mühsam. Neidisch schau da der ein oder andere auf den amerikanischen TV-Dienst Hulu, der dort geschickt die wichtigsten Dienste bündelt. Jetzt verspricht Mondia Media das deutsche Hulu zu werden.

Risr: Vibratoren-Weste beeinflusst gezielt eure Körpersprache

Mit Risr soll eine neue Technik auf den Markt kommen, die euch zu einer zielgerichteten Körpersprache verhelfen soll. Ein Netzwerk von Vibrationselementen ähnlich wie im Handy wird unter der Kleidung getragen. Eine Infrarotkamera erkennt die Bewegung der Mitmenschen und die Vibrationen leiten euch an, euren Körper zielgerichtet zu bewegen.

Groupon: Gericht verbietet Deals mit Fake-Doktortiteln

Bis vor kurzem ließen sich über das Schnäppchenportal Groupon akademische Fake-Titel in exotischen Fachgebieten wie „Angel Therapy“, „Exorcism“ und „Immortality“ käuflich erwerben. Am 07. Juni dieses Jahres hat das Verwaltungsgericht in Berlin dem ein Ende gesetzt. Nun ist auch Groupons Einspruch gegen den Bescheid zurückgewiesen worden.

Youtube für iOS als eigenständige App

Apple hat angekündigt, mit der kommenden iOS-Version 6.0 Youtube zu streichen. Google hat jetzt reagiert und sein Youtube für iOS als eigenständigen App-Client veröffentlicht. Derzeit ist die App lediglich für iPhone und iPod touch optimiert, eine an das iPad angepasste Version soll in den nächsten Monaten folgen.

Nexus 7 Kamera-Hack – So schaltest du 720p-Video-Aufnahmen frei

Das Nexus 7 ist neben dem Amazon Kindle HD wohl das derzeit am besten ausgestattete Tablet in der 200-Euro-Preiskategorie. Was dem Google-Flachmann jedoch fehlt, ist eine Rückkamera. Die 1,2-Megapixel-Frontkamera ist auf auf eine maximale Auflösung von 480p limitiert. Bis jetzt. Hacker haben einen einfachen Weg gefunden, die Kamera für 720p-Videos freizuschalten.

Google Project Glass erstmals im echten Einsatz

Google schickt die Luxusdesignerin Diane von Fürstenberg mit Google-Brillen bewaffnet auf die New Yorker Fashion Week. Bereits jetzt können Bilder der Augmented-Reality-Brille aus der Ich-Perspektive auf ihrem Google+ Profil betrachtet werden, später soll daraus der Film „DVF through Glass“ entstehen.

Spotify bald im Browser nutzbar

Der Musik-Streaming-Dienst Spotify plant eine starke Überarbeitung seines Auftrittes. TechCrunch zufolge soll eine Browseranwendung neben oder statt dem aktuellen Player eingeführt werden. Außerdem sollen die Möglichkeiten des Musikentdeckens erweitert werden.