(Bild: Nike)

HyperAdapt 1.0: Nike stellt seinen selbstschnürenden Schuh vor [Video]

Im letzen Jahr hatte Nike angekündigt, dass es die selbstschnürenden Schuhe aus dem Film Zurück in die Zukunft tatsächlich in die Realität umsetzen will. Damals versprach der Sportartikelanbieter, dass es die Turnschuhe noch im Jahr 2016 zu kaufen geben wird. Jetzt hat Nike mit dem HyperAdapt 1.0 sein erstes kommerziell erhältliches Paar selbstschnürende Turnschuhe offiziell vorgestellt.

(Foto: Shutterstock)

Krankenhaus überträgt Krebs-OP in Virtual Reality

Wenn dir schon bei Krankenhaus-Serien im TV leicht schlecht wird, solltest du vielleicht nicht weiterlesen. Alle anderen sollen sich diese einzigartige Chance lieber nicht entgehen lassen: Das Londoner St. Bartholomew’s Hospital will im kommenden Monat eine Krebs-Operation live für VR-Brillen übertragen.

(Bild: AliveCor)

EKG-fähiges Armband für Apple Watch

Dank ihrer Herzfrequenzsensoren besitzen viele Smartwatches Fitness-Funktionen und können gesundheitliche Probleme, etwa Herzinfarkte, vorhersagen. Nun ist mit der Apple Watch sogar die Messung weiterer Werte, die man aus Elektrokardiogrammen (EKG) kennt, möglich.

(Bild: Fer Gregory)

So baut ihr euer eigenes Mediacenter mit dem Raspberry Pi

Es gibt mittlerweile zahlreiche Geräte, mit denen ihr euch Videos auf dem Fernseher ansehen könnt. Von Chromecast über Apple TV bis zu Amazons Fire TV Stick. Wer aber ein etwas individuelleres Mediacenter haben möchte, kann sich in ein paar Schritten eine vielseitige, kleine Kiste bauen, die Streamingdienste, eigene Videos im Heimnetzwerk und YouTube vereint. Und […]

Amazon Patent (Bild: Amazon / USPTO)

Amazon patentiert sich das Bezahlen per Selfie

Amazon hat sich ein neues Patent gesichert. Statt sich als Nutzer wie üblich mit seinem Passwort zu identifizieren, soll jetzt ein Selfie ausreichen. Der Versandriese setzt auf Selbstaufnahmen und eine Bildanalyse, um die Anwender zu erkennen.

Aktuellste Skype Version versteckt die IP-Adressen seiner Nutzer (Bild: Skype/Microsoft)

Skype telefoniert übers Web

Die Telefonie- und Messaging-Anwendung Skype gibt es nun in einer neuen Webversion, mit der auch aus dem Browser heraus Festnetznummern und Mobiltelefone angerufen werden können. Das kostet leider Geld.

Die Microsoft-Translator-App für Android spricht jetzt auch Klingonisch (Bild: Bing)

Microsoft-Translator-App für Android spricht jetzt auch Klingonisch

Die neue Version der Translator-App von Microsoft für Android übersetzt jetzt auch Klingonisch. Für alle, die mobil in Star-Trek-Foren (oder vom 13. bis 16. Mai auf der FedCon in Bonn) unterwegs sind, ist das sicher eine nützliche Hilfe. Sie haben die Sprache der Klingonen ab sofort kompakt auf dem Smartphone und somit immer griffbereit – sowohl in der Lautumschrift als auch in den klingonischen Schriftzeichen.

(Bild: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI))

BSI rät: Bei Ransomware nicht bezahlen

Erpresser, die mit Malware euren Rechner verschlüsseln, scheint es immer häufiger zu geben. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat ein Schreiben veröffentlicht, in dem es heißt, dass man nicht bezahlen sollte.

(Bild: Shutterstock /Evlakhov Valeriy)

DDos-Attacken explodieren förmlich

Die Zahl der DDoS-Angriffe, mit denen Websites und Webdienste durch enorme Mengen an Datenanfragen lahmgelegt werden, ist massiv angestiegen. Im letzten Jahr wurden 85 Prozent mehr solcher Angriffe als im Vorjahr verzeichnet.

Microsoft Band 2 (Bild: Microsoft)

Microsoft Band 2 erhält Update

Im Oktober letzten Jahres hat Microsoft den Nachfolger seines Wearables „Band“ veröffentlicht. Auch das „Band 2“ war bislang nicht unbedingt ein Kassenschlager und kostet etwa 270 Euro. Nun hat Microsoft einige Updates veröffentlicht, die das Wearable attraktiver machen.