Amjad Ali verkauft Apples iPhone 5S Gold – für bis zu 60.000 Euro

Es gibt das iPhone 5S Gold – und es gibt goldene iPhone 5S. Tatsächlich besteht eine nicht zu unterschätzende Nachfrage nach iPhones in echtem Gold gehüllt, berichtet der in Dubai lebende Geschäftsmann Amjad Ali der Independant. Ali hat sich auf das exklusive „Modding“ der Apple-Produkte spezialisiert. Die meisten Bestellungen sollen aus China, Russland und dem Mittleren Osten kommen.

Schmetterling flattert dank künstlichem Muskeldraht

Dieser kunstvoll gefertigte Plastikschmetterling flattert in einem zufälligen Muster mit seinem Flügeln. Fliegen kann er zwar nicht, aber für den Schreibtisch sicherlich eine witzige Ergänzung: Der Antrieb der Flügel wird nicht etwa über einen Motor realisiert sondern mit einem Muskeldraht.

Apple veröffentlicht iOS 7 am 18. September

Apple hat bei der gestrigen Vorstellung seiner neuen Smartphones iPhone 5S und 5C auch angekündigt, dass Nutzer ab dem 18. September iOS 7 herunterladen können. Das Update wird für iPhone 4, 4S und 5, iPad 2 und neuer sowie das iPad Mini zur Verfügung stehen. Auch der iPod Touch der fünften Generation lässt sich auf iOS 7 aktualisieren.

4K-Fernseher von LG verursachen Panik [Video]

LG beschäftigt echte Spaßvögel. Mit einem hochauflösenden Display, das als Fenster getarnt wurde, versetzten sie Bewerber in einem Gespräch in Panik. Der Displayhersteller simulierte eines Meteoriteneinschlags in unmittelbarer Nähe.

Nokia stichelt gegen Apple iPhone 5C

Nachahmung ist die höchte Form der Anerkennung – diese Worte richtet Nokia voller Hohn in Richtung Apple. Gemeint sind damit die quitschbunten iPhone-Modelle die gestern von Apple unter dem Namen iPhone 5C vorgestellt wurden.  Schließlich war Nokia einer der ersten großen Hersteller, der fast durch seine gesamte Produktpalette bunte Xpress-on-Cover-Hüllen anbot. Damit war Nokia ein Vorreiter bei bunten Handys und hat auch heute noch farbige Modelle in seiner Lumia-Reihe.

Chamäleon-Spritzen sollen Wiederbenutzung verhindern

In vielen Entwicklungsländern werden leider Einwegspritzen mehrmals verwendet – und das erhöht das Infektionsrisiko natürlich massiv. Damit der Patient erkennen kann, ob die Einwegspritze schon verwendet wurde, haben Wissenschaftler nun eine Technik entwickelt, die nach einmaliger Benutzung für eine Farbveränderung sorgt.

Parasitäre Möbel aus Ikea-Modellen

Samuel Treindl aus Münster hat eine Art parasitäres Möbeldesign entwickelt. Er nimmt dazu Teile von IKEA-Möbeln und baut daraus vollkommen neue Einrichtungsgegenstände. Der Clou: Das eigentliche IKEA-Möbelstück lässt sich weiterhin verwenden.

Erntemaschine des MIT schöpft mehr Wasser aus der Luft

In Ländern, in denen es wenig regnet, werden gelegentlich Kondensationsmaschinen eingesetzt, die aus Tau Trinkwasser gewinnen. Forscher des MIT haben nun mit der Pontifical Catholic University in Santiago, Chile einen Weg gefunden, die dabei eingesetzten Auffangnetze zu verbessern – sie sammeln mit der neuen Technik fünfmal soviel Wasser als zuvor.