Sparkup liest Kindern automatisch Gutenachtgeschichten vor

Ob man gerade unterwegs auf Geschäftsreise oder einfach zu müde für das hundertste Mal „Der Regenbogenfisch“ ist – Sparkup könnte ab jetzt die zwar wichtige, aber bei einem arbeitsbelasteten Leben schwer jeden Abend realisierbare Gutenachtgeschichte automatisch erledigen.

Wer erkennt die Filme, die diese Schatzkarten darstellen?

Der Illustrator Andrew DeGraff gibt eine neue Perspektive auf Filmklassiker. Auf den Zeichnungen im Schatzkartenstil kann man der Story bekannter Filme anhand der wichtigsten Handlungsorte folgen. Manche Orte sind so charakteristisch, dass man sofort den Film erkennt, bei anderen ist es gar nicht so einfach.

Ein funktionierendes Mikroskop aus Lego

Dieses Mikroskop wurde vom Legokünstler Carl Merriman erbaut, der sich seit 27 Jahren mit den bunten Steinen beschäftigt. Ebola oder das T-Virus lassen damit zwar nicht untersuchen, dennoch ist das Lego Mikroskop ein schönes, beeindruckendes und funktionsfähiges Set.

Der vielleicht perfekte Mini Tripod für jede Kamera

Das wahrscheinlich größte Problem bei den meisten kompakten Tripods ist, dass sie nur leichtere Digitalkameras oder Smartphones tragen können. Doch viele von uns besitzen mittlerweile auch eine weit aus schwerere (digitale) Spiegelreflexkamera oder eine Systemkamera. Damit auch solche größeren Knipser mit einem kleinen Tripod auskommen können, hat Manfrotto nun den Pixi auf den Markt gebracht.

Überwachung, via der Standard

Überwachung von WLAN-Signalen beim Einkaufen

KonsumentInnen sollen in Zukunft beim Einkaufen anhand ihrer WLAN-Signale, bzw. derer ihrer Smartphones auf Schritt und Tritt verfolgt werden. Erste Ketten beginnen damit, die Bewegungen ihrer Kunden genau zu beobachten. Dadurch wird ein Bewegungsmuster erstellt, das dem Händler wertvolle Informationen liefert.

Philips Fidelio PS1: Design-Lautsprecher mit Soundsphere-Technik

Philips ergänzt seine High-End-Audio-Linie Fidelio zur IFA 2013 mit den Fidelio PS1. Dieses Stereo-Boxenpaar der Holländer besteht aus je einem weiß lackierten Tieftöner mit abgesetzten Hochtöner. Schon die sehr extravagante Optik zeigt es unmissverständlich an: Philips will mit den Fidelio PS1 Audio-Liebhaber mit prallem Geldbeutel ansprechen.

Samsung LED F8590: Der Full-Metal-TV

Samsung hat mit dem F8590 einen Flachbild-Fernseher vorgestellt, der auch Designansprüche der Besitzer erfüllen soll. Er steckt in einem Metallgehäuse und die Anschlüsse auf der Rückseite sind verdeckt. Ohne Kabel wird der Anwender dennoch kaum auskommen.

Mega reitet die PRISM-Welle und will Mails und Chat verschlüsseln

Der Cloud-Speicherdienst Mega will in vier bis Sechs Wochen einen verschlüsselten Browser-basierten Messaging Dienst auf seiner Plattform einführen. Außerdem soll Mega durch einen verschlüsselten E-Mail-Dienst und Apps ergänzt werden. Diese aktuellen Ankündigungen des Kim Dotcom Dienstes kann als direkte Reaktion auf die PRISM-Enthüllungen verstanden werden.

Dieses ferngesteuerte Auto muss vor dem Fahren angekurbelt werden

In den Augen von Eltern dürften die besten Spielzeuge wohl die sein, die die Kinder völlig erschöpfen und damit das allabendliche Zubettgehen beschleunigen. Statt einem traditionellen ferngesteuerten Auto könnte man darum das DynamoGo anschaffen, mit dem die Kleinen sich jede Sekunde Fahrzeit verdienen müssen.

Bremont: Codeknacker-Uhr erinnert an Enigma-Hacker

Die berühmte Verschlüsselungsmaschine Enigma wurde von britischen Mathematikern im 2. Weltkrieg geknackt – und Uhrenhersteller Bremont widmet nun den beteiligten Männern und Frauen eine Uhr – inklusive Originalmetall der Enigma und Holz der Hütten in Bletchley Park.

Amazons Browser-Erweiterung 1Button App spioniert Benutzer aus

Wie der polnische Entwickler und Fachmann für HTML5-Sicherheitslücken Krzysztof Kotowicz feststellte, interessiert sich Amazons 1Button App nicht nur für den Surfkomfort seiner Benutzer. Die Browser-Erweiterung speichert außerdem besuchte Websites ab und sendet sie an den Statistik-Dienst Alexa, ein Tochterunternehmen von Amazon.

„Sum Ting Wong“: US-Nachrichtensender leistet sich Schnitzer bei Berichterstattung über Flugzeugabsturz

Hin und wieder sitzen auch professionelle Medientreiber illustren Kalauern auf. Aber der Schnitzer, den sich der US-amerikanische Nachrichtensender KTVU am vergangenen Freitag erlaubte, ist schier unglaublich: Bei der Berichterstattung über einen Flugzeugabsturz nannte der Sender die (angeblich offiziell bestätigten Namen) der vier Piloten: Sum Ting Wong, We Tu Lo, Ho Lee Fuk und Bang Ding Ow.

facetime-sex

Kurioses aus Amerika: Anwalt verklagt Apple wegen zu wenig Pornoschutz

Amerika ist toll: Jeder kann jeden verklagen (und manchmal sogar gewinnen), selbst wenn der gesunde Menschenverstand dagegen wettert. Die Siegeschancen von Chris Sevier sind deshalb umso weniger abschätzbar, aber seine Klage ist lustig: Der Anwalt aus Nashville, Tennessee will Apple vor Gericht zerren – wegen zu wenig Pornoschutz auf iPhone und Co.

TechnoViking bekommt vor Gericht Recht

Mehr als zehn Jahre nachdem es zur Aufnahme des später als solchen bekannten Memes des TechnoViking auf der Fuckparade 2000 kam, wird die erst 2009 angeklagte Persönlichkeitsrechtsverletzung des Darstellers kam im Mai diesen Jahres zu einem Urteil. Das Video zeigt einen tanzenden Teilnehmer des Umzugs, der seit 2006 unfreiwillig zum Internetstar TechnoViking wurde.