via etsy.de, Mac Skins Zelda

20 Mac Skins für Geeks [Galerie]

Wem sein Macbook zu kahl aussieht, findet im Internet schier unendlich viele Skins, mit denen er es verschönern kann. Nachfolgend eine kleine Zusammenstellung nerdiger Aufkleber aus der Welt der Games und Comics.

Google Doodle Earth Day

Heute ist Earth Day! Dieser weltweite Tag der Erde soll uns alle daran erinnern sorgsamer mit Mutter Natur umzugehen. Google würdigt unserem Planeten mit einem interaktiven Doodle. Diesmal wurde der Google-Schriftzug besonders kreativ in einer interaktiven Landschaft versteckt.

Kowloon Walled City: Hong Kongs ehemalige, chaotische Stadt der Dunkelheit

Vor etwa 20 Jahren wurde die Kowloon Walled City abgerissen, noch heute gilt die „Stadt der Dunkelheit“ als eines der dichtbevölkertsten Gebiete aller Zeiten. Bis zu 33.000 Menschen befanden sich in dem nur sieben Hektar großen Gebiet, bis sie 1993 umgesiedelt wurden. Die South China Morning Post hat zur Erinnerung an den Gebäudekomplex dieses Diagramm veröffentlicht.

Patek Philippe Calibre 89: Die komplizierteste Analoguhr aller Zeiten

Digitaluhren können zwar auch wunderschön designt sein, ihnen wird aber wohl immer die Kunstfertigkeit fehlen, die die komplizierten mechanischen Vorgänge in ihren analogen Vorgängern erschuf. Dieses handgefertigte Meisterwerk kann zwar nichts, was eine Digitaluhr nicht auch könnte, in der „kompliziertesten Uhr der Welt“ steckt aber ein gutes Stück mehr Seele – und mit vier Millionen Euro ist diese Seele ziemlich teuer.

Lebensgroße Iron Man Figur mit leuchtendem ARC-Reaktor

6.500 Euro mögen für eine Iron Man Figur erst mal wie eine Menge Geld klingen. Wenn man bedenkt, dass diese Nachbildung eines Mark42 Anzugs von Iron Man über 2 Meter groß und mit leuchtenden Augen, ARC-Reaktor und Repulsor ausgestattet ist, klingt das ganze wieder wie ein Schnäppchen.

Aufregung um Nackt-Scanner in den USA

Die Debatten und Kritiken rund um die Nackt-Scanner, die an den Flughäfen der USA im Einsatz sind, nehmen kein Ende. Wie auf gizmodo.de berichtet http://www.gizmodo.de/2013/01/21/aus-fur-174-nacktscanner-auf-us-flughafen.html hätten wegen der anhaltenden Proteste bereits 174 dieser teuren Maschinen abmontiert werden müssen.

Die 7 besten Designs des Jahres

Das Design Museum hat die Designs of the Year-Awards vergeben und zeigt die innovativsten und ansprechendsten Gestaltungen aus aller Welt – und zwar in sieben Kategorien. Architektur, Digital, Mode, Möbel, Grafik, Transport und Produkt. Hier sind die Gewinner.

Kim Dotcom: „Ich habe 20.000 US-Dollar auf iTunes ausgegeben“

Kim Dotcom, Held des Internets und Bösewicht sämtlicher Unterhaltungsindustrien, ist kein Datendieb. Das zumindest behauptet er in einem Interview mit der Financial Times. Und als Beweis führt er seine üppige iTunes-Bibliothek an, in die er in den letzten fünf Jahren 20.000 US-Dollar investiert haben will (ca. 15.000 Euro).

Predator Helmet: Der Motorradhelm für echte Predator-Fans

Predator-Fans und Motorradfahrer aufgepasst, hier kommt der perfekte Helm für euch: der „Predator Helmet 2“. Der Kopfschutz des russischen Herstellers NLO Moto macht euch zum gefürchtetsten Wesen auf der Straße – und zwar auch ohne rabiaten Fahrstil oder Fahranfänger-Aufkleber.

Der hundertjährige iPod ist wahrlich kein Augenschmaus

Manche Dinge altern in Würde. Denkt dabei etwa an das Produktdesign der 50er und 60er, beispielsweise von Braun. Oder manche Apple-Geräte, wo es allerdings nur das Design ist, das zeitlos ist, das tatsächliche Objekt wird von Vater Zeit, Mutter Natur und achtlosen Menschen ziemlich durch die Mangel genommen. Es dürfte ziemlich selten sein, in hundert Jahren einen neuwertigen iPod zu finden, genau wie es heute schon bemerkenswert ist, etwas wirklich gut Erhaltenes aus der Zeit von vor dem Ersten Weltkrieg zu finden. Der Künstler Maico Akiba hat sich mal vorgestellt, wie unsere heutigen Gadgets in 100 Jahren aussehen würden – sagen wir es mal so, wirklich gut in Schuss werden die wohl nicht mehr sein.

Was in einem 12-Dollar-Handy steckt

Die meisten von euch werden bestimmt schon mal so ein „kostenloses“ Handy bekommen haben, also eins das es gratis zum Vertragsabschluss dazu gab. Das ist aber immer noch nichts im Vergleich zu dem 12 Dollar teuren, vertragsfreien „Gongkai Phone“, das es in der Mingtong Digital Mall gibt. Aber was genau steck da drin? Naja, nicht viel.

Schau an: Graphen ist doch nicht perfekt

Graphen hat den Ruf eines Supermaterials, das alle bisherigen Supermaterialien in den Schatten stellt. Doch Halt! Nicht so schnell – Wissenschaftler haben nämlich eine Schwachstelle gefunden, die in vielen Graphen-Blättern zu finden ist und das Material so effektiv nur halb so stark macht wie gedacht.

Neuer Genie-Streich mit IPS-Displays von LG

Nach dem Fahrstuhlstreich, bei dem die Passagiere plötzlich dachten, sie würden durch die im Boden montierten IPS-Displays fallen, hat LG sich jetzt einen wirklich garstigen Streich für noch verwundbarere arme Schweine ausgedacht: Männer beim Pinkeln am Urinal. Hier hat man dieses Mal die IPS-Displays als Werbetafeln über den Pinkelbecken aufgehängt, wo plötzlich ein paar hübsche Frauen die Toilettenbenutzer anlächeln. Ziemlich gemein – und irgendwie auch zum Brüllen komisch.

#Flock, http://www.telekom-presse.at/Interaktive_Twitter-Kuckucksuhr_meldet_Uhrzeit_und_neue_Tweets.id.25424.htm

#Flock – die Twitter-Kuckucksuhr [Video]

Ein Tweet und #Flock lässt Vögelchen sehen. Twitter UK und die Designfirma BERG haben zusammen eine Kuckucksuhr entworfen, die drahtlos mit dem Internet verbunden ist. Zeit anzeigen geht natürlich auch, aber wen kümmert das schon.