Zellforschung: Dankt die HeLa-Zelle nach mehr als 60 Jahren Forschung ab?

Seit 1951 arbeitet die internationale Zellforschung mit den menschlichen HeLa-Zellen, benannt nach der US-Amerikanerin, der sie entnommen wurden: Henrietta Lacks. Es handelt sich dabei um Zellen eines Gebärmutterhalskrebses, aus deren Erforschung auch ein Impfstoff gegen Polio entstand. Neue Erkenntnisse deutscher Wissenschaftler werfen nun allerdings die Frage auf, ob die Zellen weiterhin in der Forschung benutzt werden sollten.

Lebensmüde Supermänner: Skydive über Rio de Janeiro [Video]

Wer skydiven geht, sollte vor allem eines sicherstellen: dass er nicht im freien Fall den Boden küsst. Oder ein Hindernis. Deshalb ist es durchaus ratsam, (wenn es denn unbedingt sein muss) einen Skydive in ländlichen Gegenden zu wagen. Den beiden Kollegen im unten stehenden Video war das scheinbar zu langweilig. Sie wollten sich einmal fühlen wie Superman.

Neuartiger Reaktortyp verspricht Lösung des Atommüll-Problems

Klar, in Deutschland ist der Atomausstieg Gott sei Dank beschlossene Sache. Auch Japan hatte mittlerweile ein Einsehen und nimmt Godzilla die Freiluft-Buffets weg. Dennoch bleibt ein recht großes Problem: Was machen wir mit dem strahlenden Atommüll? Die US-Firma Transatomic Power, ein Spin-Off des MIT gegründet von Wissenschaftlern der Nuklearabteilung, hat einen neuartigen Flüssigsalz-Reaktor entwickelt, der das Problem der Endlagerung von radioaktivem Müll weitgehend lösen soll.

Diese Uhr spielt zu jeder Stunde Sinatra

Um ihre Produkte besser von anderen abzuheben und noch exklusiver zu machen, versuchen die Designer von Luxus-Uhrenherstellern immer mehr, von wertvollen Edelmetallen und Juwelen wegzukommen und stattdessen immer mehr verrückte Features einzubauen. So auch bei der neuen Uhr von Ulysse Nardin namens Stranger, die statt eines einfachen kleinen Glockenschlags jede Stunde Frank Sinatras Hit Strangers In the Night von 1966 mit einer winzigen, sich drehenden Musikbox abspielt.

2013 aus der Sicht von 1988 – LA Times republiziert ihre alte Zukunftsvision

Irgendwie glaubt jeder immer, die Zukunft würde viel cooler aussehen als sie es am Ende tatsächlich tut. Die Los Angeles Times hat das gerade erst wieder bewiesen, indem sie eine Ausgabe von 1988 neu veröffentlichten, in der sie eine Reihe von Vermutungen über das Jahr 2013 äußerten. Ein paar waren sogar richtig, aber leider sehen Autos immer noch nicht so dermaßen cool aus.

Private Raumfahrt soll durch die „MKS-1“ SLS Aircraft beflügelt werden [Galerie]

Die private Raumfahrt ist spätestens seit dem Ende der Space Shuttles im Aufbruch. Zwar gibt es noch keine tatsächliche Fluggesellschaft die der breiten Masse Flüge ins Weltall ermöglichen, doch Konzepte dazu gibt es viele. Die „MKS-1“ SLS Aircraft von Oscar Vinals ist eines der realistischeren Modelle, welches in naher Zukunft private Ausflüge ins Weltall ermöglichen könnte.

Mac OS X 10.8.3 veröffentlicht

Apple hat ein Update für Mac OS Mountain Lion freigegeben. Die kostenlose Version 10.8.3 ist etwa 540 MByte groß (beziehungsweise 700 MByte für Nutzer von Version 10.8) und kann wie gewohnt über den App-Store herunter geladen werden. Neben einigen Bugfixes gesellen sich auch neue Funktionen dazu.

Jack Dorsey erklärt, wie er zu der Idee für Twitter kam [Video]

Twitter ist heute ein Teil unseres Lebens. Aber vorher musste sich jemand ja erst einmal dieses System ausdenken. In einem Interview, das diese Woche auf dem amerikanischen TV-Sender CBS ausgestrahlt werden soll, erläutert der Mitbegründer von Twitter und heutiger CEO von Square Jack Dorsey, wie genau die Idee von Twitter geboren wurde.

Großartige Wolkenkratzer-Konzepte der Zukunft [Galerie]

Für die Meisten wird es schwer sein sich einen Wolkenkratzer vorzustellen, der nicht viereckig und grau ist. Ein Gebäude welches mehrere hundert Meter in den Himmel ragt und einenMehrwert für die Natur und den Menschen bietet? Das scheint unvorstellbar. Doch hier haben wir 27 Konzepte zu höchst ausgefallenen Wolkenkratzern zusammengestellt, die beweisen, dass es in unserer Zukunft auch Wohnraum in scheinbar unbewohnbaren Gegenden geben kann.

#Facebook will #Hashtags von #Twitter klauen

Wer Twitter kennt, kennt Hashtags: Durch Voranstellen des Hash-Zeichens „#“ wird jedes beliebige Wort zu einem Hashtag. Nach Hashtags kann man suchen, mit Hashtags werden Beiträge in einen Nachrichtenkanal zusammengefasst. Und weil das so cool ist und so fein funktioniert, will Facebook das jetzt auch haben.

Seit wann gibt es die Zeichen + und -?

Manche Dinge gehören schon so sehr zu unserem Alltag, dass wir uns kaum vorstellen können, wie es ohne sie wohl war. So auch mit den Plus- und Minuszeichen. Wann wurden diese erfunden? Dem Astrophysiker Mario Livio zufolge gibt es das Pluszeichen noch gar nicht so lange.

Google Reader wird eingestellt

Google hat letzte Nacht angekündigt, dass sein RSS-Feedreader Google Reader seinem diesjährigen „Frühjahrsputz“ – Ein Euphemismus für das Einstampfen von wenig genutzten Produkten – zum Opfer fallen wird. Das bedeutet, dass der von eigentlich vielen Leuten geliebte RSS-Reader am 1. Juli 2013 endgültig abgeschaltet werden wird. Es bleiben also noch gut drei Monate, um eine Alternative zu finden.

HIV-Bekämpfung durch Nanopartikel und Bienengift?

Forscher der Washington University School in St. Louis haben eine Möglichkeit gefunden, die Zellen des HIV-Virus zu zerstören, ohne dabei umliegende Zellen zu beschädigen. Die kürzlich veröffentlichte Methode nutzt Nanopartikel, die das in Bienengift enthaltene Toxin Melittin transportieren.

LG veräppelt Samsung mit dreister Werbung am Time Square

Die Jungs und Mädels bei LG scheinen ja richtig Humor zu haben! Samsung wirbt groß am New Yorker Time Square für ihr heutiges Samsung Galaxy S4 Event und LG setzt super-dreist ein optisch zum verwechseln ähnliches Werbeplakat für ihr LG Optimus G darüber. Das dürfte die Verantwortlichen von Samsung zum Kochen bringen…

google_street_view

WLAN-Sammelwahn – Google muss 7 Millionen Dollar Strafe zahlen

Der Streit um die mit den Street-View-Wägen gesammelten WLAN-Daten wurde beigelegt. Google einigte sich mit 37 US-Bundestaaten auf die Zahlung einer Geldstrafe von 7 Millionen Dollar. Außerdem verpflichtet sich Google dazu in Zukunft keine WLAN-Daten unerlaubt mitzuschneiden und seine Mitarbeiter dem entsprechend zu schulen.

Abmahnung: Bundesregierung will 1.000 Euro Regelung gegen Abmahnabzocke

Lang hat es gedauert bis sich die Bundesregierung zu einem Gesetzentwurf gegen Abmahnabzocker durchringen konnte. So soll die der Streitwert bei der ersten Abmahnung pauschal auf 1.000 Euro gesenkt werden. Gegen eine pauschale Senkung auf einen Streitwert von 500 Euro wehrten sich jedoch die Verbände der Unterhaltungsindustrie sowie CDU-Politiker erfolgreich.