Stylisch: Luftpolsterfolie als Anzug

Ich würde ja zu gerne einmal mit diesem Anzug durch die Gegend laufen und die Unmengen von Luftpolsterfolienbläschen genussvoll platzen zu lassen. Was sich die Erfinder dieses seltsamen Bekleidungsstücks gedacht haben mögen?

iPhone-Dock-Tanks: Macht euer iPhone zu einem Bulldozer

Gerade, wer zu Weihnachten mit einem neuen iPhone überrascht wurde, wird sich sicherlich auch Gedanken machen, wie man das Gerät denn nun designtechnisch prominent auf dem Schreibtisch platziert, damit die Kollegen entsprechend neidisch gucken. Wie man das nun am besten Macht? Nun, ich hätte da einen Vorschlag…

Kälter als Null Grad Kelvin: Es wird warm

Noch kälter als absolut Null: Physiker erschaffen einzigartiges Gas

Wissenschaftlern von der Münchener Ludwig-Maximilian-Universität und dem Max-Planck-Institut für Quantenoptik in Garching ist ein eiskalter Coup gelungen: Im Labor haben sie ein atomares Gas erschaffen, das „kälter“ werden kann als der absolute Nullpunkt. Der Clou vom Coup: das Gas weist zwar Minusgrade auf, ist aber trotzdem heißer als alle positiven Temperaturwerte.

Das Kennedy Space Center in Florida

Landebahn benötigt? NASA verkauft Einrichtungen am Kennedy Space Center

Braucht jemand von euch zufällig eine knapp fünf Kilometer lange Landebahn? Vielleicht eine Startrampe? Oder ein dezentes Fabrikgebäude in Florida? Wenn ja, dann greift zum Telefon und klingelt bei der NASA durch. Die hat es nämlich laut der Zeitung Orlando Sentinel recht eilig, ihre nicht mehr benötigten Einrichtungen zu vermieten oder zu verkaufen.

Die Roboterband Compressorhead

Roboter-Band: Diese drei Maschinen machen Musik mit mehr als 78 Fingern [Video]

Diese Roboter rocken jeden Gig: Ihre Band heißt Compressorhead, sie spielen metallische Musik und sind wahrscheinlich die schwerste Rockgruppe der Welt. Denn sämtliche Bandmitglieder bestehen aus robustem Metallschrot und aufbereitetem Industriemüll. Bühne frei für Stickboy, Fingers und Bones, die im folgenden Video den Motörhead-Klassiker Ace of Spades zum Besten geben.

Todkranker Star Trek-Fan durfte „Into Darkness“ 5 Monate früher sehen

Der 41-jährige New Yorker Daniel ist ein großer Star Trek-Geek. Er kämpft aber auch seit drei Jahren mit Leukämie und wird wohl aufgrund eines aggressiven Tumors nur noch ein paar Wochen zu leben haben (Hier musste ich ein Tränchen unterdrücken). Deswegen hat ein offensichtlich wirklich guter Freund auf Reddit einen Aufruf gestartet, dass man es Daniel möglich machen solle, den neuen Star Trek-Film Into Darkness noch sehen zu können. JJ Abrams und Paramount haben da dann mitbekommen und was soll man sagen – Daniel durfte den Film in einer höchst exklusiven Privatvorführung 5 Monate früher als alle anderen sehen. Chapeau, meine Damen und Herren!

Test: Die kleine Moonshiner-Destille für daheim

Habt ihr nicht auch schon mal daran gedacht, als Partygag oder auch einfach nur für euch selbst mal euren Weingeist herzustellen? Oder auch einfach mal die alten Zeiten der amerikanischen Prohibition aufleben zu lassen und sich einfach wie Al Capone zu fühlen? Geht alles, und zwar mit dieser Moonshiner-Destille.

Ob diese mobile Sauna im alten Container einen Design-Preis gewinnt?

Ich glaube, die meisten unter euch werden mir zustimmen, wenn ich sage, dass ein Anti-Stress-Ball manchmal nicht reicht, um einen gewissen Ausgleich zum Büroterror zu bekommen. Wenn ihr also zufällig der Kopf einer riesigen Firma seid oder sonstwie zu viel Geld übrig hab, könnt ihr euch ja diesen transportablen Sauna-Container zulegen.

Glück ist… ein kleiner Stromstoss ins Gehirn?

Das menschliche Gehirn kann mit der Produktion von Hormonen allerlei Vorgänge im menschlichen Körper regulieren – vom Hungergefühl bis zum Schmerzempfinden. Einer der stärksten der Neuromodulatoren ist das endogene µ-Opioid, eine Art natürliches Morphin. Eine neue Arbeit aus dem Feld der transkraniellen Gleichstromstimulation zeigt nun die Möglichkeit auf, µ-Opioid auf Befehl zu produzieren.