iOS 6: Jailbreak veröffentlicht

Apples mobiles Betriebssystem iOS 6 wurde bereits gehackt, bevor es überhaupt auf den Endkunden losgelassen wurde. Wie das Dev-Team bekannt gab, exisatiert bereits ein erster tethered Jailbreak unter iOS 6.

Willy Wonka-Gewinnspiel: Nestlé stattet Schokoladentafeln für Verlosung mit Peilsendern aus

Packt eure Taschen, verabschiedet euch von euren Lieben und macht euch auf nach England – das Land, in dem Kinderträume wahr werden. Die Firma Nestlé hat in Großbritannien nämlich ganz im Stil von Willy Wonka insgesamt sechs Schokotafeln mit goldenen Tickets unters Volk gebracht. Wer den richtigen Riegel erwischt, dem werden dank GPS-Signal 10.000 Pfund ins Haus geliefert.

Abgedrehtes Vulkanvideo: Australier besucht Lavasee

Der vulkanbegeisterte Australier, Geoff Mackley, reist bereits seit Jahren mit seinem Kameramann quer durch die Welt, um Taifunen und Tornados zu trotzen und natürlich in den Höllenschlund brodelnder Vulkane zu blicken. Seinen Film vom Inneren des Marum bezeichnet Mackley als das „unglaublichste Vulkan-Video aller Zeiten“. Es folgt: Das Video eines Freaks.

Apple: iOS 6 ab sofort verfügbar

Die Beta-Phase ist vorbei, iOS 6 ist seit heute, dem 19. September, für Jedermann erhältlich. Laut Apple soll das Update des Betriebssystems mehr als 200 Verbesserungen bieten. Mit dabei sind eine neue Karten-App, eine stärkere Social Network-Integration und die Möglichkeit, sich künftig des Morgens von seinem iPhone wachsingen zu lassen.

Unsichtbare QR-Codes sollen Geldfälschern das Leben schwer machen

Ein Forscherteam rund um Jon Kellar an der South Dakota School of Mines and Technology hat sich einen sehr aufwendigen QR-Codes ausgedacht. Dazu wird eine Mischung aus Nanopartikeln sowie blauer und grüner, fluoreszierender Tinte angefertigt und auf Geldscheine gedruckt. Geldfälschungen sollen so unmöglich werden.

Mighty Eagle: Landefähre könnte Astronauten ersetzen

Die NASA braucht keine Mondfähren mehr, die Astronauten wie einst Buzz Aldrin während der Apollomission flogen. Man baut nun eine neue Generation von Fähren, die in der Lage sind, selbstständig auf fremden Himmelskörpern zu landen. Piloten werden dabei überflüssig.

Gaming to go: Designkonzept für Tablet-Gamepad

Tablet-Spieler klagen gerne. Vor allem über Fingerabdrücke auf dem Display, unkomfortable Handhabung und geringe Zielgenauigkeit. Der Designer Johan Godfroid ist das Problem angegangen und hat ein Gamepad für Tablets konstruiert, das an das Bedienfeld einer PSP heranreicht.

Hyundai Hyper-Matrix: Formwandler-Wand aus Styropor

In Südkorea steht eine animierte Wand, die ihre Oberfläche durch ein ausgekügeltes System von Styroporblöcken und Motoren in sekundenschnellle ändern kann. Das Video dazu ist absolut beeindruckend und zeigt, dass mit einer eigentlich simplen Idee ein gigantischer optischer Effekt erzielt werden kann.

Fahrrad aus Pappe soll 10 US-Dollar in der Herstellung kosten

Das Fahrrad ist eines der effizientesten Fortbewegungsmittel – und das soll es auch bleiben. Für Länder in denen es das Haupttransportmittel für die arme Bevölkerung darstellt, werden nicht nur preiswerte sondern auch möglichst tragfähige Konstuktionen gebraucht. Eine ganz besonders coole Idee ist das Alfa – ein Rad, dass größtenteils aus Pappe besteht.

E. Coli: Fotos aus Bakterien

Diese Fotos von Berühmtheiten wie Albert Einstein und Charles Darwin wurden mit einem leicht abgewandelten Entwicklungsprozess hergestellt. Statt einer lichtempfindlichen Fotoemulsion wurden genetisch veränderte Bakterien benutzt.

iPad mini: Fertigungsauftrag für Pegatron

Kaum ist das iPhone 5 offiziell vorgestellt, da feuert die Apple-Fangemeinde die Gerüchteküche auch schon wieder an anderer Stelle an. Die Economic Daily News aus Taiwan will nämlich erfahren haben, dass sich das erwartete iPad mini bereits in Serienfertigung befindet. Dabei soll Apple zum ersten Mal hauptsächlich auf Pegatrons Fertigungskapazität setzen.

Google schluckt Instagram-Konkurrenten Snapseed

Google hat die Firma hinter der beliebten Foto-Sharing-App Snapseed für iOS aufgekauft. Vic Gundotra meldete zuerst auf Google+, dass man sich durch Nik Software verstärke. Dessen App ermöglicht es, Bilder zu bearbeiten und mit Filtern aufzuhübschen sowie anschließend über Soziale Netze wie Facebook und Flickr oder per Mail zu verbreiten – ähnlich wie das von Facebook übernommene Instagram.