Sicherheitsrisiko: Drohnen lassen sich hijacken

In drei Jahren soll der amerikanische Luftraum für den Einsatz ziviler Drohnen geöffnet werden. Wissenschaftler sorgen sich jedoch um Terroranschläge. Die Universität von Texas hat nun demonstriert, wie einfach sich die Drohnen hijacken lassen.

NATO nennt Cyberterrorismus „noch keine ernsthafte Bedrohung“

Cyberterrorismus ist zumindest derzeit noch keine echte Bedrohung – vor allem im Vergleich mit dem, was Staaten über Datenverbindungen anrichten können. Das hat der Assistant Secretary General der NATO, Gábor Iklódy, gestern auf der Konferenz National Security 2012 in London gesagt. Er warnte aber auch, dass sich dies „innerhalb von Monaten oder wenigen Jahren“ ändern […]

Bloomberg: Apple plant kleineres iPad noch in diesem Jahr

Laut Berichten von Bloomberg ist davon auszugehen, dass Apple nun – nach bereits mehreren vorangegangen Gerüchten – tatsächlich plant, eine verkleinerte Variante des iPads zu entwickeln. Das vermutlich deutlich günstigere Tablet soll dem gerade unter Beschuss stehenden Konzern im Konkurrenzkampf mit Google, Microsoft und Amazon den Rücken stärken.

Designkonzept: Microsoft der nächsten Generation

Wie viele Unternehmen kommt auch Microsoft gelegentlich etwas überaltert daher. Allerdings nicht, wenn ein junger engagierter Designer das Runder in die Hand nimmt. Der Designstudent Andrew Kim hat sich des Software-Giganten angenommen und ein sehenswertes Konzept kreiert.

LED-Uhr aus „Zurück in die Zukunft“ selber bauen

Für viele von uns gehört „Zurück in die Zukunft“ zu den kultigsten Filmen überhaupt. Wer hat noch nicht davon geträumt, einen DeLorean zu fahren – ob nun mit oder ohne Flux-Kompensator. Immerhin ein anderes Bauelement des Flitzers mit den Schwingtüren könnte bald bei euch im Alltagseinsatz sein.

DNS-Changer: Ist euer PC wirklicht nicht befallen?

Im Herbst vergangenen Jahres zerschlug das FBI eines der größten Botnetze weltweit. Mittels eines Trojaners namens DNS-Changer, der die DNS-Einstellungen des Rechners manipulierte, wurden arglose Surfer auf gefährliche Webseiten umgeleitet. Am 9. Juli werden die betreffenden Server abgeschaltet, was für immer noch infizierte PCs unangenehme Konsequenzen haben kann.

Wissenschaftler entwickeln dehnbare Kabel

Biegbare Elektronik ist nichts neues, dehnbare Kabel hingegen ermöglichen Tricks, die bislang unvorstellbar waren. Bisher waren die meisten Schaltkreise fest oder im besten Falle leicht flexibel. Man stelle sich einmal vor, welche Anwendungen möglich sind, wenn Leiterbündel einfach in die die Länge gezogen werden könnten.

Tentfinder: Zelt leuchtet, wenn ihr es nicht mehr findet

Beim Campen auf riesigen Zeltplätzen haben manche Leute offensichtlich Probleme, das eigene Zelt wiederzufinden: Anders lässt sich die Idee hinter dem TentFinders nicht erklären. Er wird im Zelt aufgehängt und leuchtet auf, wenn man den Knopf auf einer Fernbedienung drückt.

Thanko iTable: Verworrenes Schreibtischaccessoire

Wenn ein Produkt den Titel „Hansdampf in allen Gassen“ verdient, dann ist es Thankos iTable. Das Schreibtischaccessoire soll Chaos auf dem Schreibtisch verhindern, belegt gleichzeitig aber den Großteil seiner Fläche. Seine Fähigkeiten reichen vom USB-Hub über HDD-Dock bis hin zum Kaffeehalter.

Video: So funktionieren Batterien

Batterien und Akkus sind für die meisten unserer Gadgets unerlässlich. Das bedeutet jedoch nicht, dass jeder weiß, wie sie funktionieren. In einen kurzen Video erklärt der Engineering Guy Bill Hammack die Technik anschaulich.

Geek-Food: Wissenschaftler erfindet gesunde Pizza

Für viele könnte Pizza als Hauptnahrungsquelle durchgehen, wenn man nicht wüsste, dass das ungesund ist und aufs Gewicht schlägt. Ein Wissenschaftler hat nun eine Pizza entwickelt, die nach seinen Angaben eine ausgewogene Ernährung ermöglichen kann. Heißt das morgens, mittags und abends Pizza?

iFixit zerlegt Google Nexus 7

Die professionellen Hardwarebastler von iFixit haben Googles neues Tablet Nexus 7 auseinander genommen und mit dem iPad 3 und dem Kindle Fire von Amazon verglichen. Ihr Fazit: Gewisse Ähnlichkeiten lassen sich nicht abzustreiten.

Papernomad: iPad- und iPhone-Hüllen aus Papier

Bekritzeln, stempeln, mit Stickern bekleben – der künstlerischen Verzierung sind kaum Grenzen gesetzt. Die Rede ist von den Schutzhüllen für iPhone, iPad und MacBook Air vom Hersteller Papernomad. So wird die Ummantelung für die eigenen Apple-Geräte zum individuellen Kunstwerk.

Transportables Haus: Wohnwagen zum entfalten

Kreative Raumlösungen gibt es viele – besonders im Bereich der Wohnmobile. Die bislang komfortabelste Lösung dürfte aber der von Mehdi Hidari Badie designte Wohnwagen sein, der sich bei Bedarf in ein modernes, geräumiges Öko-Haus verwandelt.