App Store: Apple verliert gegen Amazon

So schnell kann´s gehen. Gestern war Apple noch der Meinung, der Begriff „App Store/Appstore“ würde einzig und allein Apple gehören, jetzt weiß es das Unternehmen besser. Amazon darf den Namen „Appstore“ frei nutzen.

Eine präzise Baggerminiatur aus Holz

Diese hölzerne Miniaturausgabe eines CAT 5230 Baggers hat sage und schreibe 3000 Arbeitsstunden gekostet. Er wurde aus über 4000 speziellen Teilen zusammengesetzt und ist sogar bis zu einem gewissen Grad funktionsfähig.

Eine eigene Schriftart für Dyslexiker

Menschen, die an Dyslexie leiden, haben bekanntlich Probleme Wörter oder Texte zu lesen und zu verstehen. Sie sehen Buchstaben eher wie Bilder und drehen und wenden besonders die, die einander ähnlich sehen.

Mark Zuckerberg hat die meisten Google+ Freunde

Habt ihr euch nicht auch schon gefragt, was Mark Zuckerberg macht, wenn er nicht an Facebook arbeitet? Er schaut sich das neue Google+ an! Doch sein Besuch auf der neuen Plattform ist nicht unerkannt geblieben – 35000 Menschen sind bereits Freunde von Mark.

Apple-Insider stellt sich in New York

Ein ehemaliger Mitarbeiter von Apples Zulieferer Flextronics hat gestanden, Firmengeheimnisse bezüglich des iPhone 4 verraten zu haben. Diese betrafen beispielsweise die Frontkamera. Auch zum iPad hatte der Mann Hinweise geliefert.

GIFs zum Anfassen

Animierte GIFs begleiten uns praktisch seit den Anfängen des World Wide Web. Mittlerweile sind sie ziemlich selten geworden und durch Flash-Animationen abgelöst worden – aber es gibt sie noch. Wenn alles gut geht, kann man GIFs sogar bald anfassen. Einige Künstler sammeln gerade Geld zur Realisierung des Projekts.

Apple will einstweilige Verfügung durchsetzen

Und täglich grüßt das Murmeltier: Der Streit zwischen Apple und Samsung scheint ausweglos und die beiden Unternehmen verhalten sich wie zwei streitende Kinder im Sandkasten. Nun es ist wieder Apple, das mit einer einstweiligen Verfügung den Verkauf und die Einfuhr von Samsung-Tablets verhindern will.

Google+ ist gut für Eure Freiheit

Für den Fall dass Ihr noch rätselt, ob Ihr Euch für ein weiteres soziales Netzwerk registrieren solltet, hat das Committee to Protect Journalists (Kommittee zum Schutz von Journalisten) ein paar schlagkräftige Argumente zusammengestellt. Tenor: Google+ ist gut für Eure Freiheit.

Neue Dropbox-AGB verschrecken Nutzer

Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen findet sich die Online-Festplatte Dropbox in den Schlagzeilen wieder, weil sich ihre Nutzer um ihre Privatsphäre sorgen. Aktueller Anlass dafür sind Änderungen in den Nutzungsbedingungen von Dropbox, welche die Vermutung nahelegen, dass Dropbox mit den gespeicherten Daten nahezu alles tun darf.