Kleinste Instagram-Gallerie der Welt

Eudora Welty sagte einmal: „Ein guter Schnappschuss verhindert, dass der Moment davonläuft.“ Außerdem ist es für einen Moment schwer, wegzulaufen, wenn er so klein ist wie dieser, der auf einem iPod Nano ausgestellt wird.

100 Jahre lang versiegelte Villa ist jetzt ein Museum

Als der Franzose Louis Mantin 1905 verstarb, ordnete er an, dass sein Haus für ein Jahrhundert zu schließen und dann als Museum wiedereröffnen zu sei. So wurde daraus eine Art Zeitkapsel, die jetzt jeder besichtigen kann, der es ins französische Moulins schafft.

Bank mit Aussicht

Es geht nichts über eine öffentliche Parkbank. Hinsetzen, die Seele baumeln lassen und die Gegend beobachten. Auch ganz nett: Eine Wendeltreppe, die zur Bank hinaufführt, und die damit verbundene Aussicht.

Werbung: Was für ein Wartehäuschen

Die meiste Werbung an Wartehäuschen ist meiner Meinung nach ziemlich mies. Man behält sie sich kaum und ob sie viel Sinn macht glaube ich einfach nicht. Da muss schon etwas besseres kommen als die ewig gleichen Werbegesichter. Wie wärs mit einem Wartehäuschen als Grill?

Riesige Magnetskulptur mit 300 kg Gewicht

Diese winzigen Neodymmagnetkugeln, die in letzter Zeit überall als Spielzeug auftauchen, ermöglichen die Konstruktion einiger netter Figuren. Meist sind sie aber recht klein. Nun wurde eine vergleichsweise riesige Skulptur damit erschaffen. Insgesamt 550.000 der Kügelchen wurden dazu zusammengesetzt.

Dumme Idee: Scharfe Handgranate als Buchstütze


Die Grundidee ist ja schon ziemlich irre: Echte, scharfe Handgranaten aus dem 2. Weltkrieg als Buchstützen zu verwenden. Noch irrer: Sie einfach einem Nachbarn zu schenken und nichts zu sagen. Total bekloppt: Der Nachbar zieht den Sicherungssplint.

Uhrmanipulation für längere Mittagspause

Wie verlängert man seine Mittagspause, ohne das es auffällt? Mit einer leicht manipulierten Uhr. Diese hier läuft ab 11 Uhr morgens schneller und wird dann deutlich langsamer. So gewinnt man 12 Minuten zusätzliche Mittagspause. Wir haben die Bauanleitung und ein Video.

Starbucks neuer Trenta-Cup ist größer als der Magen

Warum kommt mir als erstes Morgan Spurlocks „Supersize Me“ in den Kopf, wenn ich Starbucks‘ neue Tasse sehe – den Trenta-Cup? Keine Ahnung, wie sie in Deutschland heißen wird, wenn sie es denn hierher schafft. Aber mit 916 Millilitern Fassungsvermögen fasst sie nicht nur mehr als der durchschnittliche Magen, es passt auch genug Kaffee hinein, […]

Keine Utopie: Mammut-Klon-Experiment startet bald

Wissenschaftler der Universität Kyoto (Japan) planen, in den nächsten vier bis fünf Jahren ein Mammut zu klonen. Dabei kommt eine Technik zum Einsatz, mit der man kürzlich aus 16 Jahre lang gefrorenem Gewebe erfolgreich eine Maus reproduzieren konnte.