(Bild: Google)

Google lernt sprechen

Googles Projekt für künstliche Intelligenz ist der computergenerierten Sprache auf der Spur. Google DeepMind will mit dem System WaveNet nun fast so gut Texte vorlesen können wie ein Mensch.

(Bild: Lieferando)

Lieferando-Betreiber geht an die Börse

Der hierzulande unter dem Namen Lieferando auftretende Lieferdienst, der von Takeway.com betrieben wird, will in Amsterdam an die Börse gehen. Dort sollen 175 Millionen Euro erlöst werden. Das 2000 gegründete niederländische Unternehmen ist nicht nur in den Niederlanden und Deutschland sondern auch in Belgien, Frankreich, Luxemburg, Österreich, Polen, der Schweiz und Vietnam tätig.

(Bild: Shutterstock)

Spionagesoftware Mokes für OS X entdeckt

Eine fiese Schadsoftware namens Mokes kann auf OS X Daten abgreifen, Screenshots verschicken und Programmcode ausführen. Kaspersky hat das Schadprogramm entdeckt, das versucht, sich vor seiner Enttarnung zu verstecken.

Chrome warnt vor unverschlüsselten Verbindungen

Wer Websites umverschlüsselt anbietet, sollte sich seine Strategie noch einmal überlegen, denn ab Januar 2017 warnt Chrome vor unverschlüsselten Verbindungen. Erstmal nur, wenn Passwörter oder Kreditkartendaten abgefragt werden, doch die Pläne von Google sind weitreichender.

Alphabet-Drohne Project Wing (Screenshot: ZDNet.de)

Google liefert mit Drohnen Burritos aus

Essen per Drohne – das gibt es in den USA wirklich. Google fliegt in einem Pilotprojekt auf dem Gelände der Hochschule Virginia Tech Burritos aus. Das mexikanische Fastfood wird von einem LKW des Lieferanten abgeholt.

Luke Cage auf Netflix – Erste Reviewer sind begeistert

Bald feiert die neue Netflix-Serie Luke Cage aus dem Marvel-Universum seine Premiere und die ersten Kritiken lassen viel Gutes erhoffen. Nach Jessica Jones und Daredevil ist Luke Cage bereits die dritte Serienproduktion, die Streaminganbieter Netflix in Kooperation mit Marvel zum Leben erweckte.

The Crow is back – 2017

Endlich tut sich etwas Neues rundum die Neuverfilmung von The Crow! Laut dem Magazin The Wrap bestätigte das Produktionsbüro Relativity Media den Beginn der Dreharbeiten für das Remake der Krähe Anfang 2017.