Apokalypse in Bildern

Zum Glück ist unsere Umwelt nicht so bizarr, wie sie auf diesen Fotos scheint. Der Special-Effects-Künstler Jim Kazanjian hat eine Reihe von Bildern entworfen, die eine teils irre, teils erschreckende Szenerie zeigen.

Podcast 86 vom 19. November 2010

Im Podcast sprechen wir über Facebooks neue Social Inbox, die Mail, Chat und SMS vereinen soll, aber neue Angriffspunkte für Cyberkriminelle bietet, wie Sicherheitsexperten warnen. Außerdem geht es um die Programme mit den meisten Sicherheitslücken und darum, was IT-Mitarbeiter motiviert.

Mann kauft virtuellen Nachtclub für 260.000 Euro

Vor einer Woche verkaufte ein Mitspieler im Online-SciFi-Game Entropia Universe seinen virtuellen Nachtclub für echte 335.000 US-Dollar, umgerechnet 260.000 Euro. Forbes hat den Käufer ausfindig gemacht und zu seinen Beweggründen interviewt.

Wissenschaftler stopfen Schlaglöcher mit Bakterien

Schlaglöcher werden repariert, in dem man sie mit neuem Asphalt bzw. Beton auffüllt oder einfach alles abreißt und neu aufbaut. Biologen der Universität von Newcastle haben nun ein Bakterium so modifiziert, dass es diese Reparaturen übernimmt. Es heißt „BackFilla“.

Chinesische Twitterin wandert für Witz-Tweet in den Knast

Chinesen dürfen nicht auf Twitter zugreifen, aber natürlich gibt es da ein paar Hintertüren, über die der Zugang doch klappt. Cheng Jianping und ihr Verlobter Hua Chunhui, sind durch solche Türchen spaziert. Für den per Twitter verschickten Witz ihres Verlobten wanderte Cheng nun in den Knast – am Hochzeitstag.

Kohlefaser-iPad sieht ganz gut aus

Ich mag den Aluminium-Rücken des iPads. Er fühlt sich so dünn und doch so solide aus. Aber er ist auch schwer. Vielleicht verwendet Apple deshalb künftig Kohlefaser für das iPad?

Zirkel des Lichts ist die perfekte Leseecke

„It’s the ciiiiiiiiiircle of liiiiiiiiight“ – ein dickes Sorry an alle die, die nun wieder wochenlang mit Elton Johns Circle of Life als Ohrwurm durch die Gegend laufen, aber es musst einfach sein. Der Circle of Light ist der perfekte Ort zum Lesen, finde ich.

Taschentuch blockiert Handy-Signal

Das hier könnte genau das richtige Hilfsmittel für euer nächstes Date sein. Schließlich könnt ihr es in die Brusttasche stecken und behaupten, dass ihr 10 Minuten lang auf euer Handy verzichtet nur für sie (oder ihn – oder sie beide)

Google hat Street View in Deutschland gestartet

Seit heute Nacht lassen sich die Straßenansichten von 20 deutschen Städten bei Google Street View betrachten. Nach heftigem Widerstand von Datenschützern und Politikern ist der Dienst damit hierzulande offiziell gestartet. Mehr dazu bei ITespresso. [ITespresso]

Licht zum Knuddeln

Diese Lampe hier muss erst aufgeblasen werden, bevor man sie benutzen kann. Sie kostet zwar 500 Dollar, dafür kann man jedoch mit ihr kuscheln und was will man mehr.