Spider-Roomba klettert Fenster hoch um sie zu putzen

Wenn ein Roomba von einer radioaktiven Spinne gebissen wird, dann kommt genau das hier dabei raus. Sein Name ist allerdings nicht Spider-Roomba, sondern Windoro, ein kletternder Roboter der Fenster automatisch reinigt – und zwar von beiden Seiten. Im Video seht Ihr ihn in Aktion.

Hoher Wert billig verkauft

Gestohlene Kreditkartendaten sind eine ärgerliche und für den Schwarzmarkt äußerst billige Angelegenheit: Was beim rechtmäßigen Besitzer für einen Schaden in Höhe von mehreren hundert oder tausend Euro srogen kann, wird auf dem Schwarzmarkt für ein paar lumpige Dollar verscherbelt. Genauer gesagt: 1,50 US-Dollar.

1-up für das iPad

Über Spezialfähigkeiten verfügt das Super Mario Case leider nicht. Ein iPhone wird also nicht zu einem iPad, nachdem es in der Tasche gebunkert war. Aber trotzdem sind es richtig cool aussehende Hüllen.

Nubrella – die praktische Regenschirm-Alternative

Ihr kennt das: Gleichzeitig den Schirm hochhalten, um sich vor dem Regen zu schützen, und Telefonieren ist schwer. Letztendlich wird man doch irgendwie immer nass. Erst Recht wenn der Regen von der Seite kommt. Mit Nubrella könnt ihr sogar gleichzeitig SMS schreiben.

Nokia N8 hat Verspätung

Eigentlich sollte das Nokia N8 noch im September auf den Markt kommen, doch nun verspätet sich das Smartphone, auf das der finnische Handy-Hersteller so große Hoffnungen setzt. Wie ein Nokia-Sprecher erklärte, sollen die ersten Geräte zwar noch in diesem Monat die Fabriken verlassen, doch die Auslieferung an die Käufer würde sich um einige Wochen verzögern. […]

Das hier ist eine echte Wolke in einem Raum

Was wir auf diesem Bild sehen ist kein Rauch – kein künstlich erzeugter Nebel oder etwas in der Art, sondern eine echte Wolke. Das sind diese Dinger die oben am Himmel herumschweben. Sie besteht aus winzigen Wasserpartikeln und wurde komplett künstlich erzeugt.

iPad Unboxing muss nicht langweilig sein

Ihr kennt diese Videos in denen ein, meist anonymer, Sprecher irgendein neues Gerät auspackt und vorstellt. Das ist meistens ziemlich langweilig – vom Gerät selbst vielleicht abgesehen. Doch so muss es nicht sein, wie uns dieser Japaner hier mit dem iPad beweist.

Eine Rutschbahn im Haus

Das 150 Quadratmeter große, indonesische „Play House“ wurde von Architekten aus Aboday gestaltet. Es weist hohe Decken auf und ein Highlight, auf das Kinder mächtig abfahren – eine Rutsche vom Schlafzimmer in die Küche.

Samsung Femme: Handkremes und Handschmeichler

Da ich habe es benutzt. Das lächerlichste Handy-Synonym – überhaupt. Nur um zu verdeutlichen, was Samsung mit seinem Femme-Set zu erreichen beabsichtigt. Pflegeprodukte, ein rosa Samsung Galaxy S, Handkreme und Micro-SD-Karte. Das Ganze in einem hübschen Schminkköfferchen.