(Bild: Intel)

Merged Reality: Intel präsentiert Projekt Alloy

Intel arbeitet am Konzept der „Merged Reality“ und präsentierte in diesem Kontext die Virtual-Reality-Brille Project Alloy – kabellos sowie mit eigener Recheneinheit. Das soll die Performance von Virtual Reality mit Verbindung zu leistungsstarken Computern mit der Virtual Reality von mobilen, aber schwächeren Smartphones verbinden.

(Bild: Wikipedia)

Entfleuchte NSA-Hackertools sollen echt sein

Die von den Shadow Brokers veröffentlichten Hacker-Tools sollen tatsächlich von der NSA stammen. Wie sie entwendet werden konnten, ist nicht bekannt. Kaspersky schätzt, dass die Werkzeuge einer offensiven NSA-Einheit für Cyberangriffe gehören.

Apple plant 2017 ein neues 10.5 Zoll iPad Pro zu veröffentlichen

Berichten der Website The Verge zufolge, plant der Hardware-Gigant Apple eine Erweiterung seiner iPad-Palette. Und zwar gleich mit einem Trio neuer Tablets!

Für das Jahr 2017 dürfen wir laut dem Apple-Analysten Ming-Chi Kuo mit drei neuen Geräten rechnen. MacRumors gegenüber gab er an, dass Apple die Einführung drei neuer Gerätetypen plane: Das 12.9“ iPad Pro2, mit 10.5“ eine neue kleiner Version, sowie ein „kostengünstigeres“ 9.7“ iPad.

Google (Bild: ZDNet.de)

Fuchsia: Google entwickelt Linux-freies Betriebssystem

Google entwickelt ein neues Betriebssystem auf Open-Source-Basis, wird dabei allerdings nicht mehr auf Linux als Unterbau setzen – ganz anders als Android und Chrome OS. Das neue Betriebssystem ist vornehmlich für das Internet der Dinge gedacht, könnte aber auch auf Smartphones und Tablets zum Einsatz kommen.

Xbook One S von Modder Ed Zarick (Bild: Ed Zarick/Youtube)

Xbook One S: Microsofts neue Konsole im Laptop-Format

Kaum draußen, schon umgebaut: Der bekannte Konsolen-Modder Ed Zarick hat sich nach der Xbox one und der Playstation 4 jetzt auch die neue Xbox One S von Microsoft zur Brust genommen. Sein Xbook One S ist eine mobile Laptop-Version von Microsofts Spielekonsole und deutlich kleiner als ihr Xbook-Vorgänger.

Dieser Exoplanet liegt verdammt nah an der Erde

Forschern des ESO, des European Southern Observatory könnte ein echter Clou gelungen sein: die Entdeckung eines erdähnlichen Exoplaneten im gar nicht so fernen Sternensystem Proxima Centauri!

Wir leben ja bereits seit einer ganzen Weile in einem goldenen Zeitalter der Exoplaneten-Forschung. Beinahe im Wochentakt verkünden Wissenschaftler die Entdeckung neuer Welten in fremden Sternsystemen.

(Bild: AdblockPlus)

Facebook attackiert AdBlock Plus

Es ist ein Katz-und-Maus-Spiel, was sich AdBlock Plus und Facebook liefern. Der eine versucht, Werbung zu blockieren, der andere, die Blockade zu umgehen. Ob es in diesem Wettstreit einen Gewinner geben kann, bleibt abzuwarten.

Samsung 32TB SAS SSD (Bild: Samsung)

Samsung überrascht mit leistungsfähigen SSDs

Auf dem Flash Memory Summit 2016 hat Samsung zahlreiche neue SSD-Produkte vorgestellt, die auf Speicherkapazitäten von bis 32 TByte reichen. Auch neue Lösungen für flashbasierte Speichersysteme und die neueste, vierte Generation des Vertical NAND (V-NAND) wurde gezeigt.

HP Stream Serie (Bild: HP)

HP erneuert Cloud-Notebook-Serie Stream

In diesem Jahr bringt HP drei neue Modelle seiner Cloud-Notebook-Serie HP Stream auf den Markt. Wie Silicon.de berichtet, wird es sich dabei um ein 14 Zoll großes Modell und zwei 11 Zoll große Modelle handeln – eines davon mit einem Touchscreen, der sich um 360 Grad nach hinten klappen lässt, sodass ihr das Notebook wie ein Tablet benutzen könnt.

Nosulus Rift (Bild: Ubisofrt/Youtube9

Nosulus Rift: Bei Ubisoft sind Flatulenzen im Anmarsch

Freunde des gepflegten Furzes, aufgepasst: Für den im Dezember anstehenden Release von South Park: The Fractured But Whole (Die rektakuläre Zerreißprobe) hat Publisher Ubisoft ein flatulenziöses Gadget angekündigt. Das Nosulus Rift, ganz offensichtlich eine Parodie auf die VR-Brille Oculus Rift, lässt euch ein zentrales Feature des neuen South-Park-Spiels nasennah erleben: den Geruch von Fürzen.

(Grafik: Statista)

Mitsubishi: Bringt uns all euren Elektroschrott!

2017 will Mitsubishi Materials ein Recyclingzentrum in den Niederlanden eröffnen. Es soll Elektroschrott sammeln und das recycelte Rohmaterial nach Japan verschiffen. Für den Standort hat der japanische Konzern deshalb die Hafenstadt Moerdijk in der Nähe von Rotterdam gewählt