Globales Luftschiff-Netzwerk soll Waren ausliefern

Seid ihr immer noch traurig, niemals mehr mit einer Concorde Überschall fliegen zu können? Es gibt schlechte Nachrichten, denn der Luftverkehr wird wohl noch langsamer werden. Diesmal auf das Niveau der 30er Jahre. Dafür soll eine neue Generation von Lasten-Luftschiffen sorgen.

Der neue Kindle DX

Amazon überarbeitet seinen E-Reader Kindle DX. Die aktualisierte Ausgabe ist ab dem 7. Juli erhältlich, kostet 379 US-Dollar und lockt mit 50 Prozent besserem Kontrast sowie einem 9,7 Zoll großen Display. Vorbestellbar ist der neue Kindle ab sofort.

Student baut sich ein DeLorean Hovercraft

Matthew Riese, ein 26jähriger Student hat sich das gebaut, von dem jedes Kind 1985 träumte. Einen DeLorean Sportwagen, genau wie im Film „Zurück in die Zukunft“. Jetzt braucht er Eure Hilfe, denn er ist noch nicht ganz fertig.

Windows 7 ist schon 150 Millionen Mal verkauft

Die Autoren des Blogs »Vista Blorge« haben Zahlen zusammengetragen und fragen sich, wieso eigentlich so viel Medien-Hype um Apples iPad, um Netbooks, Linux-Server und andere Microsoft-Bedrohungen stattfand – denn die Zahlen sprechen eine Sprache für sich – vor Allem bei den Umsätzen und Gewinnen. Vielleicht doch kein Grund Ballmer abzusetzen? Mehr dazu bei ITespresso. [ITespresso]

Zahn-Reparaturgel könnte Füllungen überflüssig machen

Krankheit, Siechtum und unendliche Schmerzen – damit droht der Zahnarzt mir immer, um mich zum Zähneputzen zu bewegen. Aber jetzt kann er mich kreuzweise. Mit dem neuen Zahn-Reparaturgel brauche ich meine Zähne wohl überhaupt nicht mehr zu putzen – naja, sieht man mal vom Mundgeruch ab.

Microsoft InstaLoad: Batterien einlegen, ohne auf Polarität zu achten

Microsoft hat InstaLoad vorgestellt, eine Technologie, dank der man Batterien in jeder Richtung einlegen kann, ohne sich um positive oder negative Polarität Gedanken machen zu müssen. Damit sind die Zeiten hoffentlich bald vorbei, in denen die neue Maus nicht anspringt, weil man den Akku versehentlich falsch herum eingelegt hat.

Opera 10.60 ist da und unterstützt WebM

Opera unterstützt nun das quelloffene Videoformat WebM, das auf dem von Google freigegebenen Codec VP8 beruht. Zudem ist der Browser laut Hersteller noch einmal deutlich schneller geworden. Die Änderungen stecken nämlich vor allem unter der Haube. Mehr dazu bei ITespresso. [ITespresso]

Der Arctic Spyder III Lightsaber Laser in Aktion

Als wir das erste Mal über die potentiell blind machenden, Haut verbrennenden Fähigkeiten des Arctic Spyder III berichteten, waren wir ja noch ein bisschen skeptisch ob der Hersteller nicht übertreibt. Aber dieses Video beweist, dass das Ding unglaublich leistungsfähig ist – und gefährlich.

YouTube kapierts: Werbung lässt sich wegklicken

Nervt es Euch auch so, wenn Ihr Euch bei YouTube-Clips die vorgeschaltete Werbung länger dauert als das eigentliche Video? Google/YouTube hat das Problem erkannt und will noch in diesem Jahr eine Funktion implementieren, dank der Ihr die Werbung überspringen könnt.

Job-Angebot: Apple stellt Antennen-Ingenieure ein

Zufälle gibt’s: Am 23. Juni, genau an dem Tag an dem die ersten Berichte über das Empfangsproblem des iPhone 4 publik wurden, hat Apple gleich mehrere Job-Offerten veröffentlicht, in denen man nach Antennen-Ingenieuren sucht. Zu spät? Zu früh? Lasst den Verschwörungstheorien ihren Lauf.

Auch Du, Droid! Nun schießt Motorola gegen das iPhone

Lasst die Hunde los! Erst drischt Nokia auf Apple ein und jetzt legt Motorola nach. In einer ganzseitigen Anzeige in der New York Times bewirbt der Handy-Hersteller das Droid X unter anderem mit den Worten „Es ist mit zwei Antennen ausgerüstet. Die Art von Antennen die es Ihnen erlaubt, das Handy so zu halten wie […]

Oh oh, Adobe: Die Porno-Industrie verlässt das Flash-Schiff

Wenn die Porno-Industrie auf eine Technik anspringt, dann ist das ein ziemlich sicheres Zeichen dafür, dass letztere funktioniert. Geht die Sexfilm-Branche hingegen einer Technik von der Fahne, dann muss man sich wirklich Sorgen um sie machen. Insofern sind es keine guten Nachrichten für Adobe, dass sich die Porno-Industrie nun von Flash-Video abwendet.

Art Lebedevs Tastatur Optimus Popularis sieht super aus

Art Lebedevs Optimus Maximus ist ein mächtig ambitioniertes Projekt, dessen „Ein OLED-Display je Taste“-Ansatz die ganze Angelegenheit so teuer macht, dass kaum jemand sich das gute Stück leisten kann. Kann die neue Optimus Popularis ihrem Namen folgend die Herzen der Massen erreichen?