Blackberry stellt Produktion des Blackberry Classic ein (Bild: Blackberry)

Blackberry stellt Produktion des Blackberry Classic ein

Nach knapp zwei Jahren auf dem Markt stellt Blackberry die Produktion seines Klassikers ein. „Der Blackberry Classic hat die durchschnittliche Lebenszeit eines Smartphones auf dem heutigen Markt längst überschritten“, erklärte Ralph Pini, Produktmanager bei Blackberry in einem Blogbeitrag. Das Betriebssystem des Blackberry Classic (Blackberry 10) werde das Unternehmen aber mindestens noch bis nächstes Jahr mit Updates versehen.

Bose QuietComfort 35 – Der Ruhestifter im Test

Niemand mag Kabel! Das weiß auch Bose und setzt bei ihren beliebten Active Noise Cancelling Kopfhörern QuietComfort 35 (QC 35) erstmals auf Bluetooth. Dabei leidet im Vergleich zu den Vorgängern QC 25 weder der Komfort, noch der Sound oder eben die aktiven Geräuschunterdrückung. Unser Test-Fazit nach drei Wochen mit den Bose QuietComfort 35.

(Bild: AVM)

AVM FritzOS 6.60 ist da

AVM hat mit FritzOS 6.60 ein neues Router-Betriebsystem auf den Markt gebracht. Zunächst gibt es die neue Version nur für die Fritzbox 7490 für DSL und die Fritzbox 6490 Cable für den Kabelanschluss.

(Bild: Shutterstock)

Warnung: Malware Backdoor.MAC.Eleanor macht euren Mac wehrlos

Der Sicherheitsdienstleister BitDefender warnt vor der neuen Malware Backdoor.MAC.Eleanor für OS X. Sie kann das gesamte System kompromittieren und verbirgt sich in einem Konvertierungstools für Office-Dokumente. Der Anwender lädt die Malware im Glauben herunter, eine nützliche Software zu bekommen.

(Bild: hearO / Richard Moss)

hearO: Bluetooth-Lautsprecher aus recycelten Tennisbällen

Grüne Gadgets aus recycelten Materialien werden immer beliebter. Wir denken hier beispielsweise an die Handy- und Tablethüllen von Feuerwear aus alten Feuerwehrschläuchen. Auch Richard Moss hat sich etwas überlegt, wie man aus Gegenständen, die normalerweise in der Tonne laden, noch etwas sinnvolles und nützliches erschaffen kann.

Spermienzähler für zuhause: Trak testet eure Fruchtbarkeit (Bild: Sandstone Diagnostics)

Trak: Fruchtbarkeit messen via Gadget und App

Fitness-Armbänder und Sportapps sind aus unserem täglichen Leben kaum mehr wegzudenken: Smarte Produkte und digitaler Content liegen im Fitness-Sektor voll im Trend. Das US-amerikanische Unternehmen Sandstone Diagnostics geht jetzt einen Schritt weiter: Mithilfe eines kleinen Gadgets und einer dazugehörigen App ermöglicht es euch, das Fruchtbarkeitspotenzial eurer Spermien zu untersuchen.

(Bild: Microsoft)

Windows 7 steigert Marktanteil

Es klingt paradox: Windows 7 ist im Aufwind. Sein Marktanteil steigt im Monatsvergleich um knapp 0,5 Punkte auf 49,05 Prozent. Auch Window 10 kann Anteile hinzugewinnen und liegt jetzt bei 19 Prozent.