Arbeitsplatz für Spinner

Spinne ich? Die Spider Phoebe ist ein Büromöbel und gleichzeitig ein Sessel mit verstellbaren Spinnenbeinchen als Fußstützen.

iPhone-App: Loopt verfolgt dich überall hin

Das soziale Netzwerk Loopt preist einen Workaround in seiner Tracking-App an, der es möglich macht, die Position eines iPhone-Besitzers sogar dann zu verfolgen, wenn die App nicht im Hintergrund läuft. Macht das nur mich nervös?

Im Ernst, wo ist Waldo?

130.000 Dollar. So viel kostet Waldo, ein autonomer Unterwasser-Roboter des Mote Marine Laboratory in Sarasota/Florida. Und natürlich müssen ihn die Wissenschaftler suchen. Dabei trägt er nicht einmal einen rot-weiß-gestreiften Pullover.

Color Rings: Telefonieren mit den Fingern

Ihr kennt doch sicher die internationale Telefongeste. Das ist wenn man sich den Daumen ans Ohr hält und den kleinen Finger an den Mund. Ich stelle mir gerade vor die dämlich die Leute schauen müssen, wenn man tatsächlich so telefoniert.

Mit diesem LED-Kopfschmuck kannst du nachts joggen

Der Black Diamond Sprinter eignet sich als Ausrüstung für nachtaktive Läufer, die ungern über einen stummen Verkäufer stolpern oder selbst von einem Auto erwischt werden wollen und sich nicht dran stören, wie ein Christbaum beleuchtet herumzurennen. An diesem Stirnband sind nämlich vorn und hinten Lampen angebracht.

Das Playstation-4-Konzept

Ein Designer namens Tai Chiem hat sich überlegt wie eine Playstation 4 aussehen könnte und ist dabei auf dieses erstaunlich hübsche Design gekommen. Der Touchscreen spielt bei dem Konzept eine wichtige Rolle – sogar bei den Controllern.

Stahl-Klettverschluss hält 35 Tonnen Zugkraft aus

Deutsche Ingenieure haben das Klettband auf ein industrielles Niveau gebracht. Die Klett-Version aus Stahl bleibt verschlossen, auch wenn ein Gewicht bis 35 Tonnen daran zieht. Außerdem ist das stählerne Klettband hitzebeständig bis 800 Grad Celsius.

Hässliche Beutel, hauptsächlich mit Wasser gefüllt

Das ist eine gute Beschreibung für einen Menschen. Aber auch ein wenig schwammig, liebe Wesen von Velara III! Heute weiß man ja nie, was alles drin ist in irgendwelchen Produkten. Dafür haben wir Inhaltsangaben auf allen Verpackungen. Dieses T-Shirt verrät, was in dir steckt.

Das iKeyboard für das iPhone ist Apple zu bunt

Das Apple-Gadget lässt sich mit den meisten aktuellen Bluetooth-Tastaturen nicht steuern. Denn Bluetooth-Treiber, die dafür nötig sind, will Apple nicht genehmigen. Einige Hersteller umgehen das Problem mit ein paar Tricks und Hacks. Auch XSKN arbeitet an einer Lösung, damit das iKeyboard bald das iPhone steuert.

Buzz Aldrin liebt seine Gadgets

Mit seinen fast 80 Jahren ist der Astronaut ein echter Geek, der einen Blackberry und ein iPhone mühelos gleichzeitig bedient. Hey, wer eine Mondfähre steuert, kann auch ein paar lumpige Gadgets kontrollieren!

Toshiba bringt nach dem Tod der HD-DVD eigenen Blu-Ray-Player

Wir alle wussten, dieser Tag würde kommen. Nach dem Tod der HD-DVD fühlte sich Toshiba schrecklich und wollte nie wieder etwas mit High Definition zu tun haben. Jetzt hört der Hersteller auf zu schmollen und bringt seinen eigenen Blu-Ray-Player heraus.

Facebook-Freunde kann man kaufen

Es soll tatsächlich diese Menschen geben die in einer virtuellen Welt leben und deren einziger Lebenszweck daraus besteht Statusmeldungen in Community Plattformen zu ändern. Da ist es natürlich besonders bitter wenn man keine virtuellen Freunde hat. Doch keine Sorge: Die kann man jetzt auch einfach kaufen…

USB-Stick erstellt unsichtbare Partitionen

Dieser USB-Stick sorgt dafür, dass meine seine persönlichen Daten sicher auf einem Rechner speichern kann. Er erstellt nämlich unsichtbare Partitionen auf der Festplatte, die nur sichtbar sind, wenn der Stick angesteckt ist.