Nano Air Vehicle: Pentagon nutzt fliegende Roboter als Spione

Die schrullige Sci-Fi-Abteilung des Pentagon, DARPA, hat nach dem Vorbild der Kolibris fliegende Roboter-Drohnen entwickelt, die als Miniatur-Spione dienen sollen. Sie sind vielleicht nicht so zierlich und niedlich wie echte Kolibris, aber die DARPA ist auf einem guten Weg.

Erste Bilder vom Aluminium-iRiver E200

iRiver hat einige der schicksten Gadgets jenseits von Apple. Der künftige iRiver E200 schaut allerdings seinem Vorgänger E100 langweilig ähnlich. Abgesehen vom dünneren Leichtmetall-Design und einem größeren Screen.

Digitales Lineal

Dinge gibt es, die gibt es gar nicht oder eher gesagt, sollte es gar nicht geben. Ist ja schön und gut, wenn man heutzutage alles digitalisieren kann, aber das bedeutet doch nicht, dass man das auch muss?

Sony-Patent: Spiele mit Alltagsgegenständen steuern

Schaut so aus, als würde Sony dem Natal-Projekt von Microsoft nacheifern. Sony scheint ein System zu entwickeln, mit dem man die PS3 mit Objekten aus der wirklichen Welt bedienen kann, wie einer Kaffeetasse, einem Buch oder einer Bong.

Seagates coole Backup-Festplatte kommt nach Deutschland

Leute macht Backups von euren Daten! Ich vergesse das immer wieder und muss mich dann ärgern, dass ich die Daten nicht mehr hab. Besonders leicht und gut geht es mit der Replica. Die ist nicht nur hübsch, sondern kommt auch ohne zusätzliche Software aus und alles wird automatisch gesichert…

T-Shirt verwandelt jeden Geek in einen Blödian

Das Dilemma: Du willst sexy aussehen, aber nicht zu sexy. Und sicherlich auch nicht die ganze Zeit. Du bist beschäftigt und musst Dinge erledigen und kannst dich nicht ständig mit lechzenden Bürokolleginnen abgeben. Hier ist die Lösung:

Apple zieht iPhone-App wegen nackter Teenies zurück

Die Software BeautyMeter wurde von Apple aus dem Verkehr gezogen. Die App für das iPhone und iPod Touch erlaubte Anwendern den Upload von Nacktfotos, die andere bewerten konnten. Nachdem eine 15-jährige ihre blanken Brüste und noch ganz andere Zonen fotografiert und veröffentlicht hatte, hat Apple die Anwendung gesperrt.

Robo-Geisha metzelt sich durch die Kinos

Würden weibliche Killer-Roboter als japanische Escorts arbeiten, anstelle der üblichen blonden Miet-Miezen, dann hätte Austin Powers niemals lange genug überlebt, um Love Guru drehen können.

Magnetisches Rad oder Ring of Death?

Autodesigner Harsha Vardhan hat eine interessante Vision der Zukunft. Sein Vehikel nutzt einen Elektromotor, wie er auch in einigen aktuellen Fahrzeugmodellen zum Einsatz kommt. Diese Maschine treibt allerdings keine Räder an, sondern magnetische Felder.

Facebook 3.0 bringt Events und Fotoalben auf das iPhone

So schaut Facebook für iPhone 3.0 aus – wirklich gut! Abgesehen vom riesigen Home-Screen kann man nun auch durch Events blättern und neue Fotoalben anlegen. Was bisher noch fehlt, ist die Push-Fähigkeit. Hier kommt die ganze Feature-Liste:

Wenn du daneben trittst, tut es echt weh!

Diese Treppe mit abwechselnden Stufen schaut gefährlich aus für tollpatschige Menschen. Man kann leicht zur Seite abrutschen und sich mit dem Gesicht an einer Stufe auffangen – klaffende Wunden garantiert. Besser wäre es auch, nicht zu stolpern und – Kronjuwelen voran – auf der Mittelschiene landen.