Apple zieht iPhone-App wegen nackter Teenies zurück

Die Software BeautyMeter wurde von Apple aus dem Verkehr gezogen. Die App für das iPhone und iPod Touch erlaubte Anwendern den Upload von Nacktfotos, die andere bewerten konnten. Nachdem eine 15-jährige ihre blanken Brüste und noch ganz andere Zonen fotografiert und veröffentlicht hatte, hat Apple die Anwendung gesperrt.

Robo-Geisha metzelt sich durch die Kinos

Würden weibliche Killer-Roboter als japanische Escorts arbeiten, anstelle der üblichen blonden Miet-Miezen, dann hätte Austin Powers niemals lange genug überlebt, um Love Guru drehen können.

Magnetisches Rad oder Ring of Death?

Autodesigner Harsha Vardhan hat eine interessante Vision der Zukunft. Sein Vehikel nutzt einen Elektromotor, wie er auch in einigen aktuellen Fahrzeugmodellen zum Einsatz kommt. Diese Maschine treibt allerdings keine Räder an, sondern magnetische Felder.

Facebook 3.0 bringt Events und Fotoalben auf das iPhone

So schaut Facebook für iPhone 3.0 aus – wirklich gut! Abgesehen vom riesigen Home-Screen kann man nun auch durch Events blättern und neue Fotoalben anlegen. Was bisher noch fehlt, ist die Push-Fähigkeit. Hier kommt die ganze Feature-Liste:

Wenn du daneben trittst, tut es echt weh!

Diese Treppe mit abwechselnden Stufen schaut gefährlich aus für tollpatschige Menschen. Man kann leicht zur Seite abrutschen und sich mit dem Gesicht an einer Stufe auffangen – klaffende Wunden garantiert. Besser wäre es auch, nicht zu stolpern und – Kronjuwelen voran – auf der Mittelschiene landen.

Raucherzelle: Dank Luftbarriere fühlen sich Raucher wie richtige Menschen

Raucher verhalten sich wie tollwütige Tiere – sie verziehen sich in abgeschottete Areale, um sich von uns anderen abzusondern. Das Konzept FRESH, das für Flughäfen und andere öffentliche Orte mit viel Besucherverkehr entwickelt wurde, setzt auf eine unsichtbare Wand aus Luft, die die Krebs erregenden Schwaden davon abhält, die umstehenden Nichtraucher zu erledigen.

Prächtiges Origami-Schloss schlägt echte Schlösser um Längen

Dieses Schloss aus Papier ist ein unglaubliches Projekt. Der japanische Kunststudent Wataru Itou hat daran vier Jahre gefaltet. Es ist beleuchtet und hat sogar einen beweglichen Zug und ein Riesenrad wie ein Vergnügungspark. Dies ist das verblüffendste Origami-Kunstwerk, das wir je gesehen haben!

Es war Zeit für ein Brieftauben-Upgrade

Wir wissen ja schon, dass einige Gefangene mit der Gesamtsituation unzufrieden sind und deshalb Brieftauben benutzen, um Handys in den Knast zu schmuggeln. Auch dieser Typ versucht mit der Brieftauben-Entwicklung Schritt zu halten.

Gizmodo auf dem iPhone

Wie unsere Browser-Statistiken zeigen surfen immer mehr Menschen mit dem iPhone. Wusstet ihr eigentlich schon, dass es Gizmodo auch in einer speziellen iPhone-Version gibt?

Solarbetriebener Handfächer

Nein, selbst wenn dieser Fächer Solarpanel hat, bedeutet das nicht, dass man sich das Fächern spart. Man muss nachwievor selbst wedeln. Wozu dann also die Solarpanel? Ganz einfach!

Gasmaske für Geeks

Vielen Dank liebe Designer, dafür haben wir euch! Wenn der nächste Angriff mit biologischen Waffen bevorsteht, wollt ihr nicht nur überleben sondern dabei auch gut aussehen. So gut, dass ihr gar nicht merkt, dass ihr eine Gasmaske tragt…

Schöner duschen mit RainBrain

Die schlaue Duschsteuerung RainBrain von Hansgrohe scheint eine der Erfindungen zu sein, die man nicht wirklich braucht. Probiert man es aber aus, kann man nie wieder zurück zu seiner gewöhnlichen Dusche.