Sony PS3: Doch zu Weihnachten billiger?

Die Gerüchte über eine mögliche Preissenkung der PS3 fluten an und ebben ab wie die Gezeiten; aber laut arstechnica hat Sony CEO gegenüber der Financial Times jetzt (halbwegs) Definitives von sich gegeben, und zwar a.) dass darüber nachgedacht wird, und dass es b.) Thema fürs Weihnachtsgeschäft ist. Nun ist bis dahin noch viel Zeit; bemerkenswert […]

Insekten umweltfreundlich vernichten

Nie wieder CO2-Ausstoss! Nie wieder Klimaverschiebungs-Schuldkomplexe. Der Solar Powered Insect Killer kostet lumpige 13 Grosse Britische Pfund und lädt sich, wie wir schon vermutet haben, tagsüber per doppelter Solarzelle auf, um dann Abends süsse kleine Insekten einem schrecklichen Tod durch Elektrozappen zu überantworten. Gewissen hin oder her, wenigstens braucht er dazu weder Chemikalien noch Batterien. […]

R2D2: Auch Steampunk sein wollen

Wired hat sich des Themas Steampunk recht umfänglich angenommen. Eine Reihe der präsentierten Produkte kennen regelmäßige Gizmodo-Leser bereits, doch besondere Erwähnung verdient die hier abgebildete Steampunk-Version von R2D2, die sich folgerichtig R2S2 (R2Steam2) nennt und vom ehrenwerten I-Wie Huang entworfen wurde. [dj]

Anti-Schnarchkissen

Wer keinen Bettpartner sein eigen nennt, der einen bei beginnendem Schnarchen in die Rippen stößt sanft schüttelt, findet bei diesem Kissen von Francebed (trotz des Namens Japaner) verständnisvolle Hilfe. Ein Sensor stellt fest, wenn man zu schnarchen beginnt, worauf sanfte Vibrationen einsetzen. Und wer genau wissen will, wie schlimm’s in der Nacht war, kann sogar […]

Teppichboden zum Verrücktwerden

Natürlich hat es durchaus praktische Aspekte, wenn der Teppichboden wie hier bei den Contraforma Imperial Tiles aus einzelnen Stücken besteht, die man nach Groß-Parties austauschen kann, wenn etwa nicht alle Gäste den Mageninhalt bei sich behalten konnten. Das Verlegen allerdings dürfte die Hölle sein – es sei denn, man engagiert für diesen Job seine Puzzle-begeisterten […]

Landroids sorgen im Krisenfall für Wi-Fi

DARPA, die Forschungsabteilung des Pentagon, ist ja immer für eine Überraschung gut, wie man möglichst viele böse Feinde möglichst schnell möglichst effizient um die Ecke bringt, so dass sich dieser Landroid genannte Kleinroboter geradezu wie ein Pazifist ausnimmt. Sein Job besteht nämlich lediglich darin, in den Gegenden, in denen er abgesetzt wird, für Wi-Fi-Verbindungen zu […]

Ruferkennung durch Stimmanalyse: Halbgut gedacht

So sind sie, die Nerds von Microsoft: Garnicht mal so schlechte Ideen, aber mit der Lebenspraxis hapert’s. Da kommt man dann auf Einfälle wie den, sich bei der Ruferkennung nicht mehr hinter’s Licht führen zu lassen und auch den „Unterdrückten“ und „Anonymen“ einen Namen zu geben, indem man nämlich die Stimme analysiert und ihr einen […]

Saubermachen für Faulpelze

Manchmal sind low tech-Gadgets die besten: So wie dieses Kehrblech, das man sich einfach auf den Fuß schiebt und das fortan das Bücken beim Fegen deutlich reduziert. [dj]

Handy-Kameras schrumpfen weiter

Das kalifornische Unternehmen Tessera hat eine Technologie für Kleinstkameras entwickelt, die nur noch einen Bruchteil des Platzes einnehmen, den die herkömmliche Konkurrenz im Handy-Innenleben beansprucht. Auf Autofokus und optischen Zoom muss man deswegen aber angeblich trotzdem nicht verzichten. [dj]

Windkraft zum Telefonieren

Noch ist es nur ein Prototyp, aber Orange will nächste Woche ein mit Windkraft betriebenes Handy-Ladegerät vorstellen. Außer dem Gewicht (150 Gramm) ist noch nichts über das Gerät bekannt, aber das zeigt ja schon mal, dass man es auch problemlos überall hin mitnehmen kann (ich verkneif mir jetzt mal Bemerkungen über Darmwinde). [dj]

Glühwürmchen-Lampe: Ein Hauch Natur ohne Insektenstiche

Darüber, wie sie’s machen, lassen sich die Hersteller dieser Glühwürmchen-Lampe nicht aus, aber wer’s mag, kann sich für 99 Dollar die tanzenden Lichter ins eigene Heim zaubern, die man ansonsten eher über schlickigem, übelriechenden Morast in Aktion sehen kann. [dj]

Sanyo stellt den Projektor an die Wand

Keine Frage, Projektoren fürs Fernsehbild sind eine schicke Sache. Doch meistens reicht die Begeisterung gerade mal bis zum Preis. Der Sanyo LP-XL50 Projektor macht da leider keine Ausnahme, obwohl er ansonsten wirklich einem das Wasser im Mund zusammen laufen lässt. Auffälligstes Merkmal: Man platziert ihn direkt vor der Projektionsfläche, ganze acht Zentimeter Abstand braucht er. […]

EMI gibt sich DRM-frei allen hin

Soso, erst die eiserne Jungfrau des Kopierschutzes geben und sich jetzt ranschmeißen an jeden noch so schmierigen Online-Shop: EMI vertickt seinen Katalog nicht mehr exklusiv über iTunes, sondern macht sich auch mit f.y.e und 7digital gemein. Die neuen Partner wollen die Songs als 320kbps-MP3s verkaufen; zu welchem Preis das geschehen soll, ist aber noch nicht […]

Kartonmöbel aus Kunststoff

Offenbar soll mit diesen Sitzmöbeln, die äußerlich Umzugskartons ähneln, der Mobilität junger Erwerbstätiger gehuldigt werden, die allzeit bereit sind, für einen neuen Job quer durchs Land umzuziehen. Und wenn sie sich schon daran gewöhnt haben, ihre Transportkisten als Stuhlersatz zu nutzen, soll der wenigstens weich sein, weswegen diese Sitze auch nicht aus Karton, sondern aus […]

Supernova Screen: Scharf auch bei Tag

Projektionsleinwände sind normalerweise eher unspannend, doch dnps neue Supernova Infinity Optical Front Screen kann etwas, das sie aus der Masse heraushebt: Das Bild bleibt immer scharf, ganz egal wie viel Lampen im Raum angeschaltet sind. Laut dnp hat diese Front-Projection Screen eine Kontrastratio, die zehn mal besser ist als die der derzeitigen Konkurrenzprodukte. Auch soll […]

AT&T geht auf Piratenjagd

In den USA will AT&T jetzt von sich aus seine Netzwerke daraufhin durchforsten, ob irgendwelche illegalen Kopien von Filmen und Musik dort verschoben werden. Wie das genau geschehen soll, ist nicht ganz klar; interessant ist aber die Motivation des Telekommunikations-Riesen. Während in der Vergangenheit Netzwerkbetreiber gerne mal darüber gestöhnt haben, dass sie zu Erfüllungsgehilfen gemacht […]

SanDisk-PMPs künftig mit DivX

SanDisk hat mitgeteilt, dass seine SansaPMPs künftig auch die Wiedergabe von DivX unterstützen werden, so dass das mitunter mühselige Konvertieren von Filmen, die man irgendwo in diesem Format gefunden hat, der Vergangenheit angehören wird. Die ersten DivX-fähigen Player will SanDisk Ende des Jahres vorstellen/ankündigen. [dj]

iPhone ohne Flash-Video-Unterstützung?

Wirelessinfo meldet, dass das iPhone zumindest zum Launch ohne Flash-Video-Abspielmöglichkeit sein wird. Bei der WWDC seien die Entwickler darauf hingewiesen worden, dass sie Sites für das iPhone ohne Flash-Video erstellen sollten, da dies derzeit nicht unterstützt werde. Als Video-Format ist Quicktime vorgesehen, das allerdings wesentlich seltener eingesetzt wird. [dj]

Stylishes Leuchtfeuer

Die elegante Hängelampe mit der schicken langen Glühröhre nennt sich Pharos, benannt von Designer Jeremy Pyles nach dem altweltlichen Leuchtfeuer-Weltwunder. Nicht billig (325 Dollarellen), aber in sieben wunderschönen Farbtönen zu haben. Da sollte man bei Interesse schon mal Ausschau halten nach einem Laden, der diese Röhren führt. Sieht ein bisschen nach Flackerlicht aus. Hübsch. Aber […]

Sekwa Tischlampe

Diese Lampe heißt Sekwa, ist handgemacht und offenbart ihren Schmuck erst wenn sie angeschaltet wird. Das hübsche Leiterplatten-zu-Blümchen Design entsteht durch ein Innenrelief, außen ist die Holzoberfläche glatt. Very stylish. [bda] [via trucdesign]