(Bild: Microsoft) Windows 10

Zwei Windows-10-Testversionen in 2 Tagen veröffentlicht

Microsoft scheint einige Fehler in der vor zwei Tagen veröffentlichten Vorschauversion von Windows 10 gefunden zu haben, die unbedingt beseitigt werden mussten – und daher kam schon wieder ein neuer Built (10159) heraus. Die vorherige Version 10158 kam erst am Montag auf die Server.

(Bild: Sonder)

Tastatur mit E-Ink-Tasten kann Beschriftungen ändern

Das Sonder keyboard ist eine klassische mechanische Tastatur, deren Tastenbeschriftungen nicht gedruckt oder gelasert sind sondern aus kleinen E-Ink-Bildschirmen bestehen – genau wie beim Amazon Kindle. So lassen sich die Beschriftungen jederzeit per Software anpassen.

Windows Update

Samsung will Windows Update via Patch auf Laptops freischalten

Vor einigen Tagen fand ein Benutzer heraus, dass Laptop-Hersteller Samsung auf seinen Geräten das Programm Windows Update abschaltet. Statt den offiziellen Microsoft-Dienst zu nutzen (oder den Usern die Entscheidungsfreiheit zu überlassen), setzt Samsung auf sein eigenes Update-Tool SW Update. Gegenüber VentureBeat hat der japanische Hersteller nun Besserung gelobt. Er will noch „binnen einiger Tage“ einen entsprechenden Patch zur Verfügung stellen.

(Bild: Apple)

Apple wird kleinen iMac mit 4K-Display bringen

Apple hat in der neuen Vorabversion von OS X 10.11 alias El Capitan mehrere Hinweise auf künftige Hardware eingebaut, wie 9to5mac jetzt entdeckt hat. Neben einem kleinen iMac mit 21,5 Zoll großen Bildschirm soll eine neue Bluetooth-Fernbedienung mit Multitouch kommen.

Das macht Unternehmen innovativ!

Die Cambridge Judge Business School der Universität Cambridge versuchte im Auftrag des US-Mobilfunkproviders AT&T herauszufinden, welche Merkmale ein Unternehmen innovativ machten. Nun präsentierten die Forscher ihre Ergebnisse und nannten sechs gemeinsame Attribute.

(Bild: Amazon.com)

Amazon fährt mit eigenem Laster Tagesangebote aus

In Seattle fährt seit Tagen ein Laster mit der Aufschrift Treasure Truck herum. Er fährt ein Tagesangebot in Amazons Heimatstadt aus, das täglich wechselt. Ab Ende der Woche können es die Kunden des Unternehmens mit einer App bestellen. Es soll zum vereinbarten Termin von dem Laster gebracht werden.

(Bild: News.com)

Apple will die Welt verbessern

Apples Vizepräsidentin für Umweltfragen, Lisa Jackson, ist nun auch für Politik, Menschenrechte, Bildung und soziale Initiativen zuständig. Tim Cook, CEO von Apple, schrieb deshalb in einer Mail an die Mitarbeiter des kalifornischen Konzerns, „wir wollen die Welt in einem besseren Zustand hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben.“ Es bleibt zu hoffen, dass aus den Lippenbekenntnissen auch tatsächliche, im Sinne einer möglichst konsequenten Nachhaltigkeit Erfolge erzielt werden.

(Bild: Shutterstock)

Über die Hälfte der Achtjährigen ist regelmäßig online

Mehr als die Hälfte der Achtjährigen (55 Prozent) ist regelmäßig online. Von den Sechsjährigen geht fast ein Drittel ins Internet (28 Prozent) und bei den Dreijährigen ist es immerhin schon jedes zehnte Kind (11 Prozent). Viele, die noch nicht lesen oder schreiben können, sind über das Erkennen von Symbolen fähig, eigenständig Internetseiten aufzurufen.

(Bild: Dropbox)

Dropbox-Upload ab sofort auch ohne Registrierung

Eine neue Funktion namens File Requests ermöglicht es ab sofort auch nicht bei Dropbox registrierten Kontakten, Dateien in einen freigegebenen Ordner hochzuladen. Die maximale Größe der hochladbaren Dateien beschränkt sich allerdings auf zwei Gigabyte.

(Bild: Shutterstock)

Apple will Xara-Lücken in iOS und OS X stopfen

Die unter dem Namen XARA zusammengefassten, ziemlich üblen Sicherheitslücken in iOS und OS X will Apple nun doch schließen, nachdem Sicherheitsforscher das Unternehmen vor über einem halben Jahr darauf aufmerksam machten. Das bestätigte Apple dem Blog iMore.

Windows 10 (Bild: Microsoft)

Windows 10: Für alle Teilnehmer des Insider-Programms kostenlos

Wie Microsoft auf seinem Windows-Blog bekannt gibt, werden Mitglieder des Insider-Programms ebenfalls ein kostenloses Upgrade auf die finale Version von Windows 10 erhalten. Sie müssen dafür lediglich den etwas umständlichen Weg gehen und das Update über die interne Aktualisierung durchführen. Erst nach der ersten Aktivierung kann das Betriebssystem von einer ISO-Datei komplett neu installiert werden.

(Screenshot: NetMediaEurope)

Gefährliche Sicherheitslücken in Apples iOS und OS X

Sechs Forscher haben mehrere Zero-Day-Lücken in Mac OS X und dem Mobilbetriebssystem iOS entdeckt. Die Experten der Universitäten Indiana, Georgia und Peking konnten mittels der Xara genannten Anfälligkeit unter anderem Apples Passwort-Manager Keychain kompromittieren und das eigentlich als sicher geltende Genehmigungsverfahren für den App Store trotz manipulierter Software passieren.