Flips Action-Stativ hält Kamera überall fest

Wer eine Videokamera mit rausnimmt, der kann seine Abenteuer hinterher mit seinen Freunden teilen, sollte aber sicherstellen, dass die Kamera anständig befestigt ist. Mit dem neuen, „Action Tripod“ genannten Stativ will Hersteller Flip genau dieses Problem gelöst haben.

Taser für geschaffte Eltern

Wer benutzt nicht auch gerne mal einen Taser? Wieso soll das nur der Polizei vorbehalten sein. Auch Eltern können sich einen dieser Schocker zulegen, um die Kinder im Zaum zu halten, falls diese wieder verrückt spielen.

Die bruchfeste Olympus TOUGH TG-810

Wiedersteht eure Videokamera einem Gewicht von 100kg? Wenn nicht, dann holt euch die neue TG-810 von Olympus. Diese Kamera ist einfach nicht kaputtzukriegen, denn sie hält sogar bei -10°C Frost, in 10m Wassertiefe und nach einem Fall aus 2 Metern Höhe.

CeBIT: Französisches Android-Tablet mit NFC

Es muss nicht immer das iPad sein. Auch andere Mütter haben schöne Töchter. Das »TazPad« mit Android 2.3 ist nach Angaben des Herstellers das erste Tablet mit NFC-Funktion. Damit kann man ohne Geldbörse digital bezahlen. Mehr dazu bei ITespresso. [ITespresso]

17.000 USB-Sticks in Reinigungen wiedergefunden

Das Sicherheitsunternehmen Credant Technologies hat eine Umfrage unter Reinigungen gestartet und darin gefragt, was die Leute denn in ihren Klamotten vergessen hatten, die sie zur Reinigung gegeben haben. In Großbritannien allein wurden 2010 demnach 17.000 USB-Sticks in Hosen-, Hemden- und Jackentaschen vergessen.

Skifahrer-Helmkamera nimmt Absturz auf

Mit der Helmkamera GoPro HD ausgerüstet hat sich der Skifahrer Stephen Ager auf gefährliches Terrain begeben. Durch eine kleine Unachtsamkeit stürzte er einen riesigen Hang herunter. Die Kamera nahm alles auf.

Fotografie: Ringblitz für 40 US-Dollar

Wer Portraits mit einem Ringblitz schießt, erhält schöner ausgeleuchtete Gesichter und runde Reflexionen in den Pupillen. Leider sind Ringblitze bislang sehr teuer. Mit dem Photojojo soll das nun anders werden.

Mac OS X Lion unterstützt „Retina“-Displays

Gestern hat Apple die erste Vorabversion von Mac OS X Lion an Entwickler verteilt. Das neue Betriebssystem soll im Sommer 2011 veröffentlicht werden. Die für mich wichtigste Neuerung: Lion wird so genannte HiDPI-Displays unterstützen, die doppelt so viele Bildpunkte bieten wie heutige Displays.