Bolzen mit RFID gegen Montagefehler

Bolzen haben sich seit vielen Jahrzehnten kaum noch verändert, doch nun hat General Motors eine Version mit RFID-Chip entwickelt, die verhindern sollen, dass einzelne vergessen werden oder verloren gehen.

To that Sect – KI baut Computerspiel

Im Rahmen des Ludum Dare-Wettbewerbs hat Designerin Angelina ein Spiel namens To that Sect entworfen. Das Spiel selbst ist nicht sonderlich erwähnenswert, seine Schöpferin dagegen schon. Angelina ist nämlich eine Software, die vom Londoner Studenten Mike Cook als Teil seiner Doktorarbeit programmiert wurde.

(Bild: Yahoo)

Yahoo-Seiten verbreiten Schadsoftware

Seit mindestens Ende Dezember waren europäische Webseiten von Yahoo mit verschiedenen Trojanern infiziert. Dies räumte der Konzern am Sonntag ein. Das Problem sei jedoch schnell beseitigt worden.

Fliegende Notfallambulanz als Drohne

Um verwundete Soldaten vom Schlachtfeld ins Krankenhaus zu bekommen, müssen sich die Rettungskräfte in Gefahr begeben. Ein israelisches Luftfahrtunternehmen will nun zumindest das Ausfliegen der Verwundeten mit einer Drohne realisieren. Auch im zivilen Bereich gibt es zahlreiche Anwendungen.

Maus in Powerglove verwandelt

Touchpads und Touchscreens sind zum Spielen nicht besonders gut geeignet. Mäuse haben da deutlich bessere Karten – oder Powergloves. Wie man so etwas aus einer Maus baut, zeigt dieses Video.

No More Woof: Mit dieser Technik sollen Hunde sprechen können

Hunde sind differenzierte und mitteilungsfreudige Lebewesen. Doch immer verstehen wir unseren besten Freund auch nicht. Und gerade bei unbekannten Hunden kann man selten einschätzen, wie sie reagieren werden. Deshalb haben ein paar Skandinavier der „Nordic Society for Invention and Discovery“ No More Woof entwickelt, ein Halsband, welches Gedankenmuster in Sprache übersetzen soll.

Kamera zum Selbstbauen mit absichtlichen Lichtlecks

Die Last Camera ist ein Bausatz, mit dem man sich seine eigene Kleinbild-Kamera zusammen bauen kann. Sogar zwei Objektive – eines mit 22 und eines mit 45 mm Brennweite sind dabei. Besonders lustig sind die Lichtschlitze, die absichtlich Fehler auf dem Film produzieren können.

Google Glass macht durch Zwinkern Fotos

Google hat ein Update für seine Datenbrille Google Glass vorgestellt, mit dem es möglich ist, durch Blinzeln ein Foto aufzunehmen. Das dürfte das Gegenüber kaum mitbekommen. Eine erschreckende Vorstellung.