Weihnachts-USB-Stick

Für den verschwindend geringen Teil der mitteleuropäischen Menschheit, der noch nicht über einen USB-Stick verfügt, könnte der VAFOR Tech CUF271 ein niedliches Last-Minute-Geschenk ergeben. Den USB-Stecker fährt man durch Hochschieben des Weihnachtsmanns aus und darf sich dann bei blinkendem LED-Licht daran erfreuen, wie die Daten fließen. 128MB bis 2GB Speicher, Preis unbekannt. [dj]

Optimus-Tastatur: Vorwärts, rückwärts, stopp

Geheimnisvolles Russland: Die Entwickler der Optimus-Tastatur wollen sie nun doch mit farbigen Tasten und OLED auf den Markt bringen, haben dafür aber das Datum gestrichen, an dem im Dezember der Vorverkauf beginnen sollte. Aber darauf hat wohl sowieso keiner mehr gewartet. [dj]

Anruf aus der Zukunft

Tolle Idee eigentlich: du gibst bei Call The Future einen Text, eine Telefonnummer und ein Datum mit Uhrzeit ein, und der Service ruft dann/dort an und liest maschinell den Text vor. Aber nichts illegales damit anstelllen, ja? Spässe sind erlaubt („Hier spricht Alf vom Planeten Melmak.“), vorprogrammierte Ausreden („Äh, ich muss schnell weg…“) oder einfach […]

Das dunkle Lebkuchen-Imperium

Ob ihr’s glaubt oder nicht: Weihnachten steht vor der Tür. Der Vorteil: lecker Lebkuchen und andere Glücklichmacher. Der Nachteil: das alles kommt in Form abgedroschener Klischees. Blöde Häuser, dumme Tiere, beknackte dicke Männer mit Zipfelmütze. Aber es geht auch anders: Aus Lebkuchenstücken und Zuckerklebglasur lassen sich erstklassige Tie-Fighter herstellen. Lord Vader wäre dann schon was […]

Cthulhu für zuhause

Wer die Horrorklassiker von H.P.Lovecraft nicht kennt: sofort schämen und nachholen. Denn sonst kann man gar nicht verstehen, was es mit der abgebildeten Ctulhu-Figur, noch dazu mit den abgebildeten, vor Grauen erstarrten Ctulhu-Opfern, eigentlich auf sich hat. Lovecraft jedenfalls berichtet von den abscheulichen Riten der degenerierten Beowohner vergessener Täler in den Bergen Neu-Englands so: „Iä! […]

Soundkarte zum Rumschleppen

Für schlappe 19,95 GBP bekommt man mit dem USB 7.1 Channel Sound Adapter eine USB-Soundkarte geliefert, die behauptet, 3D-Sound zu emulieren. Ist nicht viel größer als ein Akku, verfügt über einen Mikro-Eingang und ist nach Meinung des Herstellers eines der „sexiest gizmos“ seit Menschengedenken. Naja. [dj]

Boom-Box zum schöneren Träumen?

Sehnsucht nach den Zeiten, als man noch mit der eigenen Boombox der Breakdance-König des Viertels war? Damals, bevor das Rheuma einsetzte? Dann hilft vielleicht dieses Kissen, sich an die guten Zeiten zu erinnern, als die Gören noch Respekt hatten und einem nicht immer den Krückstock geklaut haben. 40 Dollar. [dj]

Kopf kühl, Hintern warm …

… macht den reichsten Doktor arm oder so. Dieser beheizbare Sitz (das Gegenstück zum Cooling Car Summer Seat) ist für Leute gedacht, die auch in der kalten Jahreszeit ins Stadion gehen, dort dann aber offenbar die ganze Zeit auf dem Hintern sitzen und sich nicht bewegen, so dass ihnen kalt wird. Komisch, ich dachte immer, […]

Für sensible Fotografenfinger

Gerne macht der engagierte Fotograf auch bei herbstlichen und winterlichen Temperaturen schöne Landschaftsaufnahmen, leidet dann aber doch oft an unziemlicher Kälte an der Hand, wenn diese zur Bedienung der Kamera entblößt werden muss. Mit diesem Handschuh kann man die Körperoberflächenenthüllung auf ein Minimum reduzieren und muss nur drei Finger den Unbillen der Natur aussetzen. Und […]

Sie sind unter uns

Na, ob der neue Hausmeister nicht in Wirklichkeit ein Außerirdischer ist, so seltsam, wie der immer guckt? Die Biohazard Watch (138 Dollar) könnte da Aufklärung bieten, da sie den Umstand, dass man die Uhrzeit auf ihr sowieso nicht ablesen kann, dadurch kompensiert, dass sie angeblich die unmittelbare Umgebung auf Alien-DNS untersucht und den Grad der […]

Nicostopper: Der Zigarettenrationierer

Wer es nicht geschafft hat, sich mit dem Linkman das Rauchen abzugewöhnen, mag seine Hoffnungen auf den Nicostopper richten, der nur mit festgelegtem Zeitabstand Glimmstängel ausspuckt und dies mit mahnenden Botschaften zu verbinden weiß. Da darf man dann wirklich gespannt sein, was letztlich dazu führt, dass man seine Sucht drangibt: Die wohldosierte Zigarettenzuwendung, das ständige […]

Wii: Definitiv nicht überregional

Die Wii spielt definitiv keine Games aus fremden Regionen. Hier probiert jemand, auf einer japanischen Konsole ein US-Spiel laufen zu lassen, und es klappt einfach nicht. Zumindest nicht bis zum ersten Hack. [dj]

Xbox mit DivX und XviD

Natürlich spielt die Xbox 360 auch Filme ab, die nicht auf Standard-DVDs sind, sondern in Formaten wie DivX oder XviD. Wer noch nicht so genau weiß, wie das geht, kann es sich bei Tweaktown Schritt für Schritt erklären lassen – etwas umständlich, aber Unabhängigkeit von nerds hat ihren Preis. [dj]

Beidhänder-Maus

Elecom hat sich offenbar das neue Antidiskriminierungsgesetz zu Herzen genommen und eine Maus auf den Markt gebracht, die man von Rechts- auf Linkshänder und umgekehrt umstellen kann. Also keine Sprüche à la „Na, wo ist das schöne Händchen?“ mehr, bitte. Wobei mich aber zu sehr interessieren würde, was da eigentlich neben dem Schalter alles geschrieben […]

Firefox fett ausgebaut

Klar kann man seinen Browser aufbrezeln bis zum Gehtnichtmehr. Und das hat man dann davon: Firefox mit 200 installierten Extensions und noch’n bisschen Platz für die Site, die man sich gerade ansieht. [dj]

Nintendo: Sicher ist sicher

Die Tücken des Wii-Controllers haben Nintendo dazu veranlasst, nach Japan nun auch die USA mit einem Sicherheits-Manual zu beglücken. Wir erinnern uns daran, dass es sich dabei um ein Land handelt, in dem auch offiziell gewarnt wird, dass Kaffee ein heißes Getränk ist, an dem man sich verbrühen kann, und ergötzen uns an Hinweisen wie […]

shuffle-Mod: In den Kopfhörer eingebaut

Adam Zhang hat mit seinem iPod shuffle etwas ziemlich Naheliegendes getan und ihn direkt in einen Audio-Technica ATH-F55-Kopfhörer integriert. Der shuffle lässt sich mühelos wieder abnehmen und mit den mitgelieferten Ohrhörern nutzen, aber der Mod ist sozusagen die audiophile Low-Budget-Lösung für Mobilmusik. [dj]

USB-Augenwärmer

Wer nicht damit zufrieden ist, seine Hände oder Füße aufzuwärmen, kann sich auch noch USB-Heizkissen auf die Augen legen. Die sollen den vom ständigen Bildschirmgucken gestressten Augen Erholung verschaffen, sind aber bestimmt auch eine angenehme Schlafmaske fürs Büronickerchen. Der Spaß kostet 17 Dollar, und eine Temepraturkontrolle sorgt dafür, dass man nicht mit versengten Augenbrauen aufwacht. […]

Welches Vista darf es denn sein?

Vista ist nicht gleich Vista. In Europa hat man zum Glück noch etwas Zeit, bis das neue Microsoft-OS auf den Markt kommt, und deswegen sollte man tunlichst diese Aufstellung von Extreme Tech zu Rate ziehen, bevor man eine Entscheidung trifft, denn das Leistungsspektrum der Versionen geht deutlich auseinander. Meine persönliche Empfehlung wäre sowieso, mit dem […]

USB-Roboter übernehmen die Welt

Nachdem wir bei USB-Sticks in Sachen Star Wars ja so ziemlich durch sind, besinnen sich die japanischen Hersteller auf ihre Nationalkultur und bauen einen USB-Stick in Form eines der Roboter, die in den 60-er Jahren gerne mal im Film ihre Pappmache-Städte zerstampft haben. 256MB Speicherplatz für 48 Euro ist zwar äußerst bescheiden, aber was tut […]