Schlafnotbremse

Erinnert auf den ersten Blick ein wenig an den Nothalt in Zügen, nur der Griff müsste dann rot sein. Um den Alarm dieses Weckers zu stellen, muss einfach der Griff so weit nach unten gezogen werden, bis das LCD die gewünschte (beziehungsweise erforderliche) Weckzeit anzeigt. Kommt der Griff oben an, wird er ausgelöst. Schick. [bda]

Cruise to kill

Jedenfalls wenn’s so heiss ist. Dann diesen mit 150 Pool-Dollars voll preiswerten, doppel-motorisierten, per Joystick gesteuerten Pool-Cruiser entern und 12 Batterien rein und ab, direkt in die Partyzone. Warnhinweis: die Puppe auf dem Pool Lounger ist weder aufblasbar noch Bestandteil der Lieferung. [fe] [via shinyshiny]

Love and Hate Knöchelwärmer

Knöcheltattoos, der DIY-Bling aus dem Jugendknast. Umgekehrt wird ein Geek daraus. Gilt auch hier. Als Strickanleitung für fingerlose Knöchelwärmer-Handschuhe. Including Thug-Life, Blog-This, Love-Hate, 1337-5k1z und so. [fe] [via boingboing]

Kopfhörer auf Elf

Ein Typ aus Korea namens Sijosae baut diese völlig geilen Kopfhörerverstärker aus alten Bonbonschachteln und DIY-Elektronik bis hin zur echten Röhrenschaltung. Mit Bauanleitung. Wozu man trotz eingebautem Headphone-Amp im iPod sowas braucht? Damit man sich den Sound noch fetter und bis zur Schmerzgrenze ins Hirn blasen kann. Mit extra fetten Headphones. Und damit sich in […]

Die Gamma Brüder aus dem Weltall

Pixeljam Games geben uns eine Online-Version und den Download zu Gamma Bros. – einen Arkade-Shooter-Mashup aus „Space Invaders, Asteroids and PacMan on steroids“, wie Red das ausdrückt. Klingt gut. Ebenfalls mit Retro-Charme gesegnet: der Vorgänger Ratmaze. Sonderpunkte für den grossartigen 8-Bit-Soundtrack. Extra Cheesy. Das Pic dazu gibt’s nach dem Klick auf „Fortsetzung“. Hoffentlich regnet’s bald […]

Kampf dem RSI-Syndrom!

Repetitive Stress Injury. Die Geissel aller Cyberspace Citizens. Zum Glück gibt’s jetzt Abhilfe: das Maltron Keyboard. Jedes Einzelne ein handgefertigtes Exemplar, stellt es sicher, dass jede Taste dort ist, wo sie sein soll: direkt unter der jeweiligen Fingerspitze. Und nicht alle auf einem flachen Brett, so dass man ständig die Finger verkrümmen muss. Mit den […]

Blu-ray und HD DVD gehackt

Tja, da sind die Geräte noch nicht mal richtig auf dem Markt, und schon kursiert der erste Hack. Wobei der so doof ist, dass man sich gar nicht traut, von einem Hack zu reden. Es gebt nämlich nur um einen einzigen Befehl: Print Screen. Man drückt einfach auf seinem Computer die entsprechende Taste, und das […]

Weitwinkel-USB-Adapter

Überall derselbe Anblick: Massenhaft drängen sich USB-Geräte um die unpraktischerweise eng nebeneinander platzierten Steckplätze, und wenn man dann ein- und ausstöpseln will, wird es ein rechtes Gefummel. Dieser Adapter von Lindy, der sich um 360 Grad drehen lässt, löst das Problem für bescheidene 3,99 GBP. [dj]

Warum telefonieren, wenn man fernsehen kann?

Novac möchte aus Skype mehr machen als einen Telefondienst: Eine Software, die auf der Videokonferenzfunktion von Skype aufsetzt, soll TV-Übertragungen via Skype ermöglichen. Dazu wird ein USB-TV-Tuner in den PC eingestöpselt (Mac-User schauen in die Röhre), und das Programm von Novac sorgt dann dafür, dass man sich sein Fernsehprogramm von einem beliebigen PC mit Internet-Anschluss […]

Zurück zur Kuckucksuhr

Nur dass wir niedliche kleine Vögelchen diesmal nicht mit einem Uhrwerk kombinieren, sondern mit einer USB-Webcam. Ansonsten spricht die BC801M PC Camera (so der offizielle Name) den selben seltsamen Reflex an, der ganze Generationen von Deutschen (und bis heute jeden Amerikaner und Japaner) dazu zwingt, künstliche Vögel, die irgendwas machen, attraktiv zu finden. [dj]

USB-Stick mit Fingerabdruck-Scanner

Darauf, dass der Fingerabdruck nicht die ultima ratio in Sachen Sicherheit ist, hat Gizmodo-User Stergios hat schon kürzlich hingewiesen – und so ist der USB-Stick FB1 von A-Data auch nur solange sicher, wie sich nicht jemand wirklich Mühe gibt, ihn zu knacken. Immerhin hat der Stick auch noch einen Passwortschutz. Das Gerät ist mit 256MB, […]

Kanu rockt!

Die Idee hatte die Designerin Yael Mer nach Katrina. Ein durchaus ansehnlicher Rock, der nach Schwimmwestenprinzip ganz schnell in ein Kanu verwandelt werden kann. Könnte sogar lustig sein, wenn’s nicht gerade ein Notfall ist und man zusehen muss, wie einem das Haus weggeschwemmt wird. Bestimmt kann man damit auch ne 1A Eskimorolle hinlegen… Hier gibts […]

Alle Farben sehen! Oder eher Rot sehen?

Angeblich sind ja Farben Stimmungsaufheller. Ob meine Stimmung allerdings immer noch hell ist, wenn ich beim (Ein-)Schlafen gern ein dunkles Zimmer hätte, während neben meinem Kopf dieser MoodiCare Wecker gerade fleißig seine Farben wechselt… wohl kaum. Ist also eher was für andere Räume und mehr zum Anschaun als zum Aufwecken dann. Ist neun auf neun […]

R2D2s kleine Radau-Enkel

Nette Kleinigkeiten aus der Zukunft (“curious devices since 2125”) hat BleepLabs auf Lager. Beispielsweise Thingamagoop, ein lustiger Synthesizer, der aussieht wie ein kleiner Roboter. Am Verstärker einstöpseln, an Knöpfchen und Licht drehn plus Schalter-Action hoch zehn – et voilà: Ein wahres Feuerwerk an frenetischen Whoops und Bleeps ertönt (Hier Video downloaden). Und dieser Heidenspaß für […]

Yooouuuuu Eeeeeeeediots!

Juhuuuu! Endlich wird die letzte Staffel des John K. Meisterwerks Ren & Stimpy auf DVD erscheinen. Und wir europäischen bloated sacks of protoplasm, wir müssen wahrscheinlich wieder eeeewig warten, oder halt immens Versand blechen. Egal. Muss. Ich. Haben! [bda] [via uncrate]

Nehmt die Kinder an die Leine!

In Zeiten vermeintlich aufgeklärter Kindererziehung ist es ja nicht mehr sonderlich populär, die lieben kleinen allzu offensichtlich zu kontrollieren und zu maßregeln. Die Ära, in der man auch schon mal Achtjährige wegen Diebstahls aufgeknüpft hat, wird zwar auch nach Rütli nicht wiederkehren, aber immerhin stellt sich inzwischen die eine oder andere neue Technologie in die […]

Da raucht der Verstärker …

Ein ehemaliger Entwickler von Verstärkern bei Fender hat einen Übungs-Amp produziert, der die Größe einer Zigarettenschachtel hat. Gut, der Sound soll nicht überwältigend sein, dafür aber relativ LAUT. Der Verstärker braucht alle 10 Stunden eine neue Batterie und kostet 24,95 GBP. Vorsicht geboten ist allerdings bei Spontanserenaden in Nichtraucher-Etablissements. [dj]

Kaffee:Jetzt endlich stilvoll

Für alle, die ihren Kaffeeam liebsten mit aufgeschäumter Milch trinken, ist der Nespresso Aeroccino Automatic Milk Frother die supersimple Lösung. Ich gehe jetzt mal gar nicht darauf ein, dass man das auch anders machen kann und dass 79,99 Dollar ein wirklich stolzer Preis ist, sondern rufe allen Trägern von milchbekleckerten Hemden á la Nina Ruge […]

Microsoft ist sooooo cool

Wetten? Da langt doch schon ein Blick auf das werksinterne PimpMobile, den Windows Live Golf Cart, komplett mit kleinen Fähnchen und großen Lautsprechern. Da müssen die anderen erstmal drauf kommen … [dj]

Wasserdicht mit INX

Japaner scheinen ja ein sehr auf Sicherheit bedachtes Völkchen zu sein – jedenfalls gehen sie offenbar davon aus, dass ihre microSD-Karten mit Sicherheit irgendwann ins Wasser fallen werden. Also kaufen sie die wasserdichten Karten von INX mit 128MB, 256MB oder 512MB. Im nächsten Quartal gibt’s sogar 1GB. [dj]