Mi(e)der den Frost!

Madonna 400 heißt dieser Schmuckheizkörper der britischen Firma Aeon. Wohl nach der unsäglich unerotischen Gaultier-Spitzenkorsage (war das eigentlich die beschissene Blond-AmbitionTour??), die der Pop-Diva auf den Leib geschneidert wurde. Gefällt mir an der Wand etwa eine Million mal besser. Kostet etwa soviel wie ein 15,4 Zoll MacBook Pro. [bda] [via shiny shiny]

Strahlendes Hübschgemüse

Die Riesenmaschine titelte mit “Lumenkohl”! Applaus für diese sehr geniale Überschrift! Und Applaus für diese sehr geniale Küchenlampe. Endlich wissen wir, warum der Romanesco überhaupt gezüchtet wird, denn essen tut den ja eh keiner. Am Romanesco-Stand sieht man ja immer nur Zeichenlehrer und Designprofs am Kohl rumdrücken. Im Dienste der Lehre. Manchmal ist auch ein […]

Ein Traum auf drei Rädern

So wie der Kollege [dj] sich nicht mehr halten kann, wenn er ein Bügeleisen oder ein Bügelbrett sieht, so geht es mir mit Campingkram. Nicht dass ich wahnsinnig oft einen auf Nehberg machen würde – aber all diese verdinglichten Unabhängigkeitserklärungen sind eine echte Schwäche von mir. Einziges Problem: Den ganzen Kram muss man erst mal […]

Universale Denkanschlüsse für Jedermann

Universal … das ist ein wahrhaft großes Wort. Hier wurde es völlig ernst genommen, sozusagen ein Feld abgesteckt, das verschiedene Zugänge und Anschlüsse (Verschlüsse?) demonstriert beziehungsweise skizziert. Und schwupps, schon wieder taucht die Frage auf: Ist es am Ende gar… Kunst??!!? Frisch von der Leber weg: Was ist für euch Kunst? Muss Kunst immer gefällig […]

Dann klappts auch mit dem Nachbarn

Das neue Siemens Gigaset C450 IP, ab sofort erhältlich, schlägt jede Briefmarkensammlung. Handelt es sich hier doch nicht einfach um ein normales schnurloses Telefon, das sich wegen seiner typischen blöden Schnurlosbauweise nicht richtig zwischen Kopf und Schulter klemmen lässt, sondern ein Hybridtelefon. Vergeblich wird man allerdings die Einfüllöffnung für Benzin suchen, auch Zigaretten kann man […]

Dem Serienmörder von der Schippe gesprungen

Tja, liebe Serienmörder, die Ihr Euch unschuldige Blondinen zum Rendezvous bestellt und sie meuchelt – die guten Zeiten sind vorbei! Künftig werden besagte Blondinen (so sie in den USA leben) einfach wesentliche Details über ihre Blind Dates bei SecureSingles hinterlegen, und wenn Ihr gerade dabei seid, sie fachgerecht zu filetieren, steht auch schon der FBI-Mann […]

Abkühlung für die Xbox

Microsoft will offenbar etwas gegen das bekannte Hitzeproblem der Xbox unternehmen und wird demnächst anstelle der derzeit verwendeten 90nm- neue 65nm-Chips einsetzen. Auf die Leistung der Xbox soll das keine Auswirkungen haben; das Ganze dient dazu, die Wärmeentwicklung, die ja schon den einen oder anderen Absturz zur Folge hatte, zu verringern. Hätte man auch früher […]

DVD geht auch billig

Da sieh mal einer an, was alles geht, wenn die bösen Piraten drohen: Warner bringt doch tatsächlich den Di-Caprio-Film „Aviator“ für umgerechnet etwa 1,20 Euro auf den Markt. Auf den chinesischen allerdings. Dort könnte man den Silberling nämlich auch illegal für die Hälfte des Preises erstehen. Natürlich bekommt der Käufer nicht die luxuriöse, sperrige Plastikverpackung, […]

Sportlich hören mit Sennheiser

Mich persönlich bringt ja nichts in eine Mucki-Bude, aber die Erlebnisberichte gestählterer Menschen deuten darauf hin, dass das Arbeiten an den dort vorhandenen Gerätschaften von den Studiobetreibern gerne mit einer Musik unterlegt wird, die eher durch gleichmäßige rhythmische Qualitäten geprägt ist und den körperlichen Schmerz gezielt verstärkt. Entgehen kann man dem natürlich dadurch, dass man […]

Do-it-Yourself-Tracker

Das ist was für alle kleinen Detektive: Mit Hilfe eines Services namens Mologogo, eines einfachen Java-Handys und mit Unterstützung von Google Maps kann man sich (zumindest in den USA) einen Live-Tracker bauen, der zeigt, wo sich besagtes Handy gerade befindet und welches seine letzten 100 Positionen waren. Kann man sich hierzulande (noch) nicht nachbauen, wirkt […]

Endlich richtig speichern

Wer sich scheut, seinen gesammelten Datenmüll auch mal zu entsorgen („kann man immer noch mal brauchen“), kann sich mit dem StorCenter Wireless Network Storage von Iomega schlappe 1 TB in die heimischen Wände holen und per Gigabit-Ethernet und 802.11g auch noch überall im Netzwerk flink auf die Speicherschätze zugreifen. Das 1TB-Speichergerät für 900 Dollar hat […]

Effekteis

Manchmal langt es einfach nicht, die Eiswürfel schnöde in eine Plastikschale zu kippen, nein, man möchte eine geheimnisvolle, magische Aura schaffen und seine Gäste nachhaltig beeindrucken … Zum Beispiel mit einem Zauberspiel aus Nebeln und blauen Lichtern, die das gefrorene Wasser umspielen. Kostet ja auch nur 60 Dollar. [dj]

Günstiger Computer? Kriegt man ab 124 Euren!

Noch günstiger geht eigentlich nicht mehr, oder? Municator heißt der Minicomputer der chinesischen Firma YellowSheepRiver mit Sitz unter anderem in Macao. Der Preis liegt bei 124 Euro! Klar, bei dem Preis is der Monitor natürlich exklusive, aber man kann das kleine Puterchen auch an nen Fernseher anschließen. Läuft auf Linux-Basis und sieht eigentlich von der […]

Wissen, was fehlt: RFID for the Ladies!

Alles klar: Frauen zu neuer Technik zu kriegen -das geht eigentlich nur über Mode! Und dieser Versuch hier schaut auch viel versprechend aus. Immerhin zeichnete ein Team von sechs Frauen dafür verantwortlich. Das Prinzip ist ganz simpel: Die wichtigsten must-haves für unterwegs mit RFID taggen, die Ladybag macht dann nichts anderes, als durch Aufleuchten anzuzeigen, […]

Schritte und Angreifer zählen

Ich persönlich werde es wahrscheinlich nie verstehen, warum es für Freunde des Jogging so wichtig ist, die genaue Streckenlänge (auf den Zentimeter genau), die exakte Schrittzahl oder die Anzahl der verbrannten Kalorien abrufen zu können. Total nachvollziehbar ist jedoch die Tatsache, dass sich diese Leute nur ungern durch Überfälle aus dem Takt bringen lassen. Dieser […]

Für nettere Flugzeugentführungen

Sag’s mit Blumen. Wenn ihr nächstesmal mit diesen fiesen Teppichmesserklingen irgendwas brutal durchschneiden wollt, nehmt bitte die Bloomsbury-Ausführung. Für weitergehende florale Tätigkeiten gibt’s beim selben Onlineshop auch geblümte Kombizangen, geblümte Schraubenzieher und geblümte Tesaroller. [fe]

Völlig ohne Megapixel

Angesichts der stetig anschwellenden Flut von Multi-Mega-Pixel-Kameras und -Kamerahadys wollte ich euch das nicht vorenthalten: Der tschechische Künstler Miroslav Tichy baute sich diese Kamera aus Müll und unternahm damit Streifzüge an die angegammelten, intimen Ränder unserer urbanen Zivilisation. Was ist die Steigerung von Lo-Fi? [fe] (via boingboing] Knipsen wie ein Profi – Lernen Sie die […]

Wer (in Japan) schön sein will, muss leiden…

…, stimmt, jetzt fällt’s mir wieder ein, wo ich diese “Crazy Beauty Products That Come From Japan”-Liste sehe. Wahnsinn. Ich hab gar nicht gewusst, dass man als Frau auch Fettprobleme an den Mundwinkeln haben kann… Also, außer nach dem Genuss einer deftigen Haxen, und auch dann mehr äußerlich… Ich wundere mich ja, dass dieser Lidfaltenkleber […]

Hausgemachtes Katastrophenszenario

Es war einmal, vor ganz langer Zeit, da hätt ich mir so manches Mal gewünscht (wie ich so in meinem wahnsinnig… äh, … unübersichtlichen Terrarium hauste), es käme eine Fee vorbei, die sagt: “Einen Wunsch hast du frei!” Ich hätte nicht lange überlegt und nen netten kleinen Wirbelsturm bestellt. Mit seinem Saugrüssel hätte der mal […]

Wicked Langsamkeit

Leute, nix is mit Laserschwert und dann diesen hier… Ffffffssssst… und ab das Ding. Nee. Das daaaauuuueert. Zumindest beim Wicked Laser Nexus. Ne Art Laserstift, den man nun in Aktion auf nem Video von OhGizmo begähnenglotzen kann. Das Video is recht lang, jetzt fragt euch mal wieso. Die Entdeckung der Langsamkeit kostet dann um die […]