Hochauflösende Bilder der polaren Eisdecke

2010 startete die Europäische Weltraumagentur ESA den Erkundungssatelliten Cryosat, der die Veränderungen des polaren Eises feststellen sollte. Es dauerte eine Weile, bis die Daten ausgewertet waren, aber nun stehen Bilder mit einem unerreichten Detailgrad über die Beschaffenheit des Polkappen zur Verfügung.

Elektrisches Dreirad-Fahrrad für extrem Faule

Vielleicht ist dieses elektrisch betriebene Dreirad-Fahrrad etwas für Personen wie Marlon Brando oder Alfred Hitchcock, aber für die meisten anderen ist es einfach eine Sänfte, die klar sagt: Ich bin zu faul zum Treten. Zum Glück kostet das Rad „nur“ 3.000 US-Dollar.

Korkenzieher-Windrad soll Windenergie effizienter nutzen

Auf dem Stadion der Cleveland Indians Baseballer wird eine Windturbine installiert, die demonstrieren soll, wie Windenergie auch im städtischen Raum genutzt werden kann. Große Windräder sind dazu nicht mehr erforderlich. Stattdessen setzen die Entwickler auf eine Korkenzieher-förmige Struktur.

Inception im Eigenbau: Die Klartraum-Brille

Bei einem Klartraum (auch luzider Traum) ist der Träumer sich bewusst, dass er träumt. Und wird man sich dieses Zustandes bewusst, kann man den Traum auch verändern. Da diese Art von Träumen aber viel zu selten auftritt, hat Will Finucane die Lucid Dreaming Glasses entwickelt.

DIY Flugsimulator mit Boeing 737 Cockpit

Mittlerweile gibt es schon eine ganze Reihe an Flugsimulatoren für den Heimgebrauch. Ob nun selbst gebaut oder für meist riesige Beträge erstanden, mit dem selbstgebauten von James Price kann es aber keiner wirklich aufnehmen.

Penveu: WLAN-Stylus kommt ohne Whiteboard aus

Das Whiteboard stellt eine sinnvolle Ergänzung für jeden Klassen- bzw. Konferenzraum dar – die hohen Anschaffungskosten und die geringe Flexibilität sind allerdings nicht selten ein Grund, vor dem Kauf zurückzuschrecken. Abhilfe schafft der Penveu-Stylus: Er kommt ohne teures Whiteboard aus und ist Dank WLAN-Übertragung flexibel einsetzbar.

Video: Computer-Animationen in den 70ern

Drahtgittermodelle und freihändiges Gekritzel sind vielleicht nicht so spannend wie Dinosaurier und Terminatoren – aber jede neue Technik fängt einmal klein an. Das vom National Research Council of Canada veröffentlichte Video zeigt die Anfänge computergenerierter Animationen.

Energiesparen extrem: Lampe mit Augenüberwachung

Manche Menschen treiben das Energiesparen auf die Spitze. Randy Sarafan hat eine Schreibtischlampe entwickelt, die immer dann ausgeht, wenn der Benutzer die Augen schließt. Ohne Sensoren im Gesicht funktioniert die Technik allerdings nicht.

Nikon D3200: Einsteiger-DSLR ausprobiert

Mit der D3200 hat Nikon heute eine neue Spiegelreflexkamera für Einsteiger vorgestellt. Klassenunüblich sind vor allem die hohe Auflösung von 24,2 Megapixeln und die Fähigkeit Bilder von der Kamera drahtlos auf mobile Geräte zu übertragen.

Die erste Raumstation

Am 19. April 1971 setzte die damalige Sowjetunion mit der „Saljut 1“ einen neuen Meilenstein im Wettkampf um die Vorherrschaft im Weltraum gegen die USA. Sie war die erste funktionstüchtige Raumstation der Welt. Um bei der Entwicklung Zeit zu sparen, war sie eigentlich nur ein aus verschiedenen Teilen des sowjetischen Raumfahrtprogramms bestehender Baukasten.

Ist das die neue Nikon D3200?

Dieses Jahr war bereits ein großes und bedeutendes Jahr für Nikon, insbesondere was die Neuzugänge zwischen der D4 und der D800 angeht. Nun gibt es Gerüchte über ein Update der D3100 auf die D3200. Könnte dieses durchgesickerte Foto aus Japan die Kamera bereits darstellen?

Das 2Pac-Hologramm war gar kein Hologramm

Vor einigen Tagen durften sich die Besucher des Coachella Valley Music & Arts Festival 2012 über einen Auftritt des verstorbenen Sängers 2Pac freuen – als Hologramm. Ein richtiges Hologramm war die Gestalt allerdings nicht, sondern lediglich eine moderne Aufbereitung des aus den 50er Jahren bekannten Tricks „Pepper’s Ghost“.